Regionas: Austrija
Socialinė apsauga

Aktion 40.000 - Joboffensive für Langzeit-Beschäftigungslose in Gemeinden und sozialen Einrichtungen

Peticija nagrinėjama
Bundesregierung Österreich
2.854 Parama 2.847 į Austrija
16% 18.000 kvorumui
  1. Pradėta 2021.3.22
  2. Rinkimas vis dar > 4 Wochen
  3. Pateikimas
  4. Dialogas su gavėju
  5. Sprendimas
Aš sutinku, kad mano duomenys būtų šsaugotiPeticijos pateikėjas gali Vardas, amžius ir vieta peržiūrėti ir persiųsti į peticijų centrą. Aš galiu bet kada atšaukti šį sutikimą

Aktion 40.000 - Sinnvolle Beschäftigung in schwierigen Zeiten

Aktuell sind 500.000 Menschen in Österreich ohne Beschäftigung. 140.000 Menschen suchen schon länger als 12 Monate einen Job – das ist ein Anstieg um 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Gleichzeitig gibt es in Österreichs Gemeinden mehr Arbeit als je zuvor zu erledigen. Sei es in Impf- und Teststraßen, in Kindergärten oder Schulen, bei der Unterstützung von Älteren und Pflegebedürftigen oder in der Verwaltung. 

Die Aktion 40.000 soll Langzeit-Beschäftigungslosen dabei helfen, eine Arbeit in diesen schwierigen Corona-Zeiten zu finden. Insgesamt werden 40.000 öffentlich finanzierte, neue Arbeitsplätze in öffentlichen Einrichtungen, gemeinnützigen Vereinen und sozialen Unternehmen geschaffen.

Priežastis

Die Corona-Krise verschärft die Situation am Arbeitsmarkt immer mehr. Es wird für die Jobsuchenden immer schwieriger einen Arbeitsplatz zu finden. 

Der Arbeitsmarkt reguliert sich nicht von selbst: Ende Februar 2021 waren in Österreich 436.982 Personen arbeitslos - 140.587 davon länger als ein Jahr. Auf eine Arbeitsstelle kommen sechs Arbeitslose.

Deshalb brauchen wir gezielte Beschäftigungsprogramme, um Menschen zu unterstützen, die länger als ein Jahr trotz aller Bemühungen keinen Job bekommen.

Genau da setzt die „Aktion 40.000“ an. Sie soll Langzeitbeschäftigungslosen dabei helfen, eine Arbeit in diesen schwierigen Corona-Zeiten zu finden. Insgesamt werden 40.000 öffentlich finanzierte, neue Arbeitsplätze in öffentlichen Einrichtungen, gemeinnützigen Vereinen und sozialen Unternehmen geschaffen.

Die Tätigkeiten reichen von Unterstützungsleistungen für pflegebedürftige Menschen, über organisatorische Unterstützung bei Test- und Impfstraßen, bis zur Instandhaltung von Grün- und Parkflächen. Damit entsteht eine Win-Win-Situation für Betroffene und Gemeinden.

Die Aktion 40.000:

  • Hilfsmaßnahmen für Arbeitslose, die seit 12 Monaten auf Jobsuche sind.
  • Eine freiwillige Teilnahme. Die Ablehnung kann nicht mit einer Sperre des Arbeitslosengeldes sanktioniert werden.
  • Gefördert werden existenzsichernde Vollzeitdienstverhältnisse oder Teilzeitbeschäftigungen ab 30 Wochenstunden.
  • Eine kollektivvertragliche Entlohnung: Mindestens 1.700 Euro Brutto (für Vollzeit).
  • Nur zusätzlich geschaffene Arbeitsplätze.
  • Weitere Aus-, Um-, und Weiterbildungsangebote, sowie ein Coaching für den Wiedereinstieg in das Arbeitsleben.
  • Die Deckung des regionalen/kommunalen Bedarfs.
  • Staatliche Förderung der gesamten Lohnkosten für 2 Jahre. 100 % für die ersten 12 Monate, 75 % für weitere 6 Monate und weitere 50 % für die nächsten 6 Monate.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Die Initiatoren der Petition:

Andreas Kollross, SPÖ-Abgeordneter zum Nationalrat, Bürgermeister der Marktgemeinde Trumau

Josef Muchitsch, SPÖ-Abgeordneter zum Nationalrat, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz

Išverskite šią peticiją dabar

Nauja kalbos versija

diskusija

Dar nėra argumento UŽ.

Kol kas jokio argumento PRIEŠ.

Kodėl žmonės pasirašo

  • prieš 32 minutes

    Weil jeder in diese Situation kommen kann

  • prieš 4 H.

    Weil es sehr schnell gehen kann und man selbst in diese Lage kommen kann.

  • Wien

    prieš 5 H.

    Weil es Arbeitsplätze schafft

  • Ne viešai Lustenau

    prieš 8 H.

    Weil ich mein Steuergeld lieber bei Langzeitarbeitslosen investiert sehe, als in der türkisen PR Maschinerie und den unzählig vergeudeten Millionen Euro für deren Eigenwerbung. Sozialstaat ist wichtig und soll Hilfe sein für diejenigen die Hilfe benötigen. Dafür bezahle ich gerne meine Steuern und unterstütze damit andere Menschen.

  • prieš 11 H.

    Mit der sinnvollen Berufstätigkeit erhalten Menschen ihre Würde wieder. Es ist die SPÖ, die sich wirklich um die ArbeitnehmerInnen kümmert!

Priemonės peticijai skleisti.

Turite savo svetainę, tinklaraštį ar visą interneto portalą? Tapk šios peticijos šalininku ir daugintoju. Turime reklamjuostes, valdiklius ir API (sąsają), kuriuos galime įterpti į jūsų puslapius.

Užsiregistruokite savo svetainės valdikliui

API (sąsaja)

/at/petition/online/aktion-40-000-joboffensive-fuer-langzeit-beschaeftigungslose-in-gemeinden-und-sozialen-einrichtungen/votes
Aprašymas
Parašų skaičius openPetition ir, jei taikoma, išoriniuose puslapiuose.
HTTP metodas
GET
Grąža formatas
JSON

Daugiau šia tema Socialinė apsauga

Padėkite stiprinti pilietinį dalyvavimą. Mes norime, kad jūsų susirūpinimas būtų išgirstas, išliekant nepriklausomam.

Reklamuokite dabar

openPetition International