openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Einladung zur Pressekonferenz Kinder als Ware

    22-06-14 23:42 Uhr

    Übt Jugendwohlfahrt Gewalt gegen Kinder aus?

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    anlässlich des tragischen Fenstersturzes eines 10-jährigen Heimmädchens in Wien treten verschiedene Initiativen und Vereine an die Öffentlichkeit mit dem Ziel, die menschenrechtswidrige Situation von fremduntergebrachten Kindern aufzuzeigen. Wir wollen die schnellstmögliche Rückführung der fremduntergebrachten Kinder in die Herkunftsfamilie, sobald diese Kinder den Wunsch hiezu äußern, sowie den Stopp weiterer, ohne Notwendigkeit durchgeführter Kindesdeportationen durch die Jugendwohlfahrt (Kinder- und Jugendhilfe).
    Finanzielle Mittel für Fremdunterbringungen sind unendlich vorhanden, obwohl im Sozialbereich gespart wird, der Geldsegen ist jedoch ohne Nutzen für die Kinder. Der Heimskandal ist zum Finanzskandal geworden (Mag. Josef Maitz).

    Der Verein VICTIMS MISSION lädt Sie aus diesem Anlass zu einer Pressekonferenz ein, bei der wir Ihnen Hintergründe und Informationen zur derzeitigen Praxis der Fremdunterbringung von Kindern präsentieren.

    Ort: Vienna Marriott Hotel, Saal Palais Sachsen Coburg Parkring 12a, 1010 Wien
    Zeit: Montag, 23. Juni 2014, 10:00 – 12:00 Uhr

    Ihre GesprächspartnerInnen: Roswitha Blümel, betroffene Mutter Martin Harrich, betroffener Vater Karin Herzog, betroffene Mutter
    Dr. Alexander Krasser, Rechtsanwalt
    Mag. Josef Maitz, betroffener Vater, Jurist, Elternbetreuer

  • Änderungen an der Petition

    21-06-14 09:44 Uhr

    Rechtschreibfehler
    Neuer Petitionstext: Wir fordern den Justizminister auf, das unrechtmäßge und willkürliche Vorgehen der Jugendämter und Behörden im Zusammenhang mit Kindesabnahmen genau zu überprüfen und die betroffenen Behörden mittels Änderunng Änderung der gesetzlichen Lage zu einer rechtskonformen Vorgangsweise zu zwingen.