• Änderungen an der Petition

    11.02.2019 18:44 Uhr

    Der Betriebsrat der Volkshilfe Salzburg trägtt die Petition ebenfalls mit!


    Neue Begründung: Weil die Arbeit am Menschen soviel wert sein muss, wie die Arbeit an Maschinen.
    Weil die herausfordernde Tätigkeit in Pflege, Erziehung, Betreuung und sozialen Diensten einen angemessenen Ausgleich braucht.
    Weil die Beschäftigen im Gesundheits- und Sozialbereich die soziale Zukunft Österreichs sichern.
    Weil das Reden über Wertschätzung nicht genügt.
    Zur Stellungnahme von GPA-djp und vida:
    tinyurl.com/ybvwsseh
    Die Petition wird unterstützt getragen von:
    Betriebsrat Lebenshilfe Salzburg
    Betriebsrat Pro Juventute Soziale Dienste
    Betriebsrat Österreichische Jungarbeiter Bewegung
    Betriebsrat Volkshilfe Salzburg

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 663

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern