Region: Austria
Civil rights

Bundeseinheitliche bedarfsgerechte Persönliche Assistenz

Petitioner not public
Petition is directed to
Behindertensprecher*innen der Regierungsparteien
1,776 supporters 1,728 in Austria

Petitioner did not submit the petition.

1,776 supporters 1,728 in Austria

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Pro

What are arguments in favour of the petition?

Write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Weil die sogenannte "Heimhilfe"-selbst diese gibt es nicht Österreichweit - keinesfalls einen adäquaten Beistand zur selbstständigen und selbstbestimmten Lebensführung bietet. Zudem braucht ein aktiver Behinderter auch Beistand auf Reisen, im Garten-oft in anderen Bundesländern-dieHeimhilfe kann und wird das niemals leisten dürfen und auch nicht wollen, das weiß ich aus eigener langjähriger leidvoller Erfahrung. Viele sind sogar mit einem gewöhnlichen Haushalt überfordert. Ein persönlicher Assistent kann schon von vornherein auf diese Tätigkeiten hin ausgewählt werden.ArbeitsplätzenächsteZeile

Source: Arbeitsplätze von Geringfügig bis Vollzeit werden geboten, der Bedarf dafür ist überall vorhanden. Es gäbe wesentlich weniger Arbeitslose, sogar Imigranten mit guten Deutschkenntnissen könnten zu Hunderten oder mehr legal beschäftigt werden!

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are the arguments against the petition?

Write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Arbeitsbedingungen

Sie sollten mal die Arbeitsbedingungen verbessern vl. würde es dann auch mehr Menschen geben die als PA arbeiten wollen. Meist läuft es unter freiem Dienstvertrag (keinen Feiertagszuschuss, kein Urlaubs- u. Weihnachtsgeld usw....) jede Stunde die man arbeitet zählt wenn der Assistenznehmer keine Hilfe braucht oder in Urlaub fährt ....Pech gehabt....wer will bzw. kann dauerhaft heutzutage so arbeiten ? Das sollte auch diskutiert werden.

Source:

1.7

2 Counterarguments
Show counterarguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

bedarfsgerechte flächendeckende persönliche Assistenz ja, aber nicht um den Preis daß das Wiener Modell der PGE zum Schlechteren geändert wird. Weiters soll persönliche Assistenz weiterhin ein Laienberuf bleiben und die Assistenznehmer sollen auf dem Arbeitsmarkt frei wählen dürfen ohne an staatlich zertifizierte Unternehmen gebunden zu sein.

Source:

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now