Region: Germany
Family

Gerechteres Elterngeld

Petition is directed to
Bundestag
76 Supporters 74 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched August 2020
  2. Time remaining 14 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Das Elterngeld ist nicht zeitgemäß und sozial ungerecht.

Zuerst muss sich die Dauer des gezahlten Elterngeldes ändern, denn die Zeit vom Mutterschutz nach der Geburt des Kindes überschneidet sich mit der Auszahlung des Elterngeldes und somit wird kein Elterngeld für diese Zeit gezahlt, aber dafür zeitlich angesetzt.

Die Untergrenze des Elterngeldes liegt z.Z. bei 300 EUR monatlich. Das bedeutet, weniger als Hartz 4 wenn man das Geld auf mehrere Jahre verteilt oder auch bei Eltern mit zu geringem Einkommen. Das ist keine soziale, gerechte Lösung.

Zu beachten ist allerdings auch, dass es sich beim Elterngeld um steuerfreie Zahlungen handelt und dem Progressionsvorbehalt unterliegt. Das bedeutet, das Elterngeld wird zur Berechnung des progressiven Steuersatzes verwendet und führt ggf. zu Steuernachzahlungen. Das muss man abmildern, schließlich sind Kinder die zukünftigen neuen Steuerzahler.

Was sich ändern sollte: Das Elterngeld von 1.000 EUR monatlich für mindestens 1,5 Jahre ist meine Idee, bis das Kind in die Krippe krabbeln kann. Wer sich länger um die Erziehung kümmern will, könnte bis zu drei Jahre mindestens 800 EUR monatlich erhalten.

Deutschland muss für Familien mehr finanzielle Mittel aufbringen, denn wer profitiert am meisten von den neuen kleinen Bürgern? Die Bundesrepublik Deutschland.

Weitere Infos: https://familienportal.de/familienportal/familienleistungen/elterngeld/faq

Reason

Wenn man sich in der Europäischen Union umschaut, gibt es viele Länder die mit guten Ideen Familien unterstützen. In Frankreich werden Familien deutlich stärker steuerlich entlastet, je mehr Kinder man hat, umso geringer die Steuerlast. In Norwegen wird durch den Staat in einen Fond für jedes Neugeborene eingezahlt und später ausgezahlt. Mit Geld kann man nicht alles regeln, dennoch einen guten Start bereiten.

Familien mit Kindern sind wertvoll für die Gesellschaft, viele Eltern tragen große Last. Besonders Familien mit geringem Einkommen dürfen nicht darunter leiden. Ein gerechteres Elterngeld wäre ein Anfang.

Thank you for your support, Sebastian Markgraf from Doberschau
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

So viel, wie Sie als Elterngeld möchten, verdienen manche Leute bei Ganztagsarbeit gar nicht. Elterngeld wird richtigerweise nach vorherigem Einkommen gezahlt und soll es ermöglichen, das Kind im ersten Lebensjahr selbst betreuen zu können, nicht ein angenehmes Leben der Eltern zu ermöglichen, bis das Kind 3 Jahre alt ist.

Why people sign

  • on 19 Apr 2021

    Elterngeld ist ungerecht aufgeteilt und viel zu wenig wenn man länger als 12 Monate zu Hause bleiben möchte.

  • on 02 Apr 2021

    Ich bin Mama von einem Kind und werde, irgendwann wieder in Elternzeit sein. Finanziell während dieser Zeit ist man wesentlich schlechter aufgestellt.

  • on 17 Feb 2021

    Als Mutter aus dem Niedriglohnsektor fühlt sich der jetzige Berechnungssatz wie ein Schlag ins Gesicht an.

  • Not public Neu-Anspach

    on 08 Feb 2021

    Ich bin selber davon betroffen

  • Werner Schmelz Adelschlag

    on 25 Dec 2020

    Die Entscheidungsträger (Medizinischer Dienst) beurteilen nicht jeden schweren Fall persönlich. Fehlentscheidungen sind daher an der Tagesordnung. Auch die Neutralität dieser Institution muss hinterfragt und von nicht den Krankenkassen unterstellten Stellen (z.B. auch von einfachen Bürgern mit gesunden Menschenverstand) bewertet werden. Auch das Gesundheitsministerium (Spahn) ist gefordert. Es müssen Strukturen nach dem Grundgedanken für Patienten und nicht nach Profit aufbaut werden. Es ist viel zu tun!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/li/petition/online/gerechteres-elterngeld/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international