• Vor Schulhaus Ahorn (Ahornstrasse) bis nach der Verzweigung Tram 7/9 (auf Höhe Roswiesenstrasse) soll Tempo 30 gelten.
  • Permanent installierte Blitzkästen vor, nach und innerhalb dieser Zone.

Begründung

Im Quartier Schwamendingen erlebe ich als Fussgänger und Velofahrer fast täglich gefährliche Verkehrssituationen, seien es links überholende Fahrzeuge aller Art vor Fussgängerstreifen, Handy am Steuer, Falschparkierer an gefährlichen Lagen oder stark überhöhte Geschwindigkeiten. Als Vater mache ich mir ernsthafte Sorgen, wenn Kinder z.B. auf ihrem Schulweg die Winterthurerstrasse überqueren müssen. Natürlich kämen diese Massnahmen allen Bewohnern des Quartiers zugute und würde sich auch in der Lärmbelastung positiv auswirken. Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift mit, das Quartier sicherer und lebenswerter zu machen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Matthias Weller aus Zürich
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 09.04.2018

    Tempo 30 leistet einen wichtigen Beitrag zur Lärmreduktion und zur Verkehrssicherheit. Eine verkehrsberuhigte Winterthurerstrasse würde die Lebensqualität der Anwohner sowie der Verkehrsteilnehmer*innen verbessern.

  • am 23.10.2017

    Als ehemaliger Schwamendinger, aufgewachsen am Amazonenweg und mit einem langem Schulweg in der 1.-3. Klasse bis ins Heinrich Bosshard-Schulhaus, kenne ich die Winterthurerstrasse und den "Hirschen" seit bald 65 Jahren. Es ist nun endlich die Zeit gekommen, dieses Gebiet wieder wirklich "lebbar" zu machen.

  • am 14.09.2017

    Unsere 3 Enkelkinder wohnen an dieser Strassenstrecke, gehen ins Ahornschulhaus und besuchen oft alleine die Bibliothek am Schwamendingerplatz. Grosse Gefahr besteht auch durch sehr schnelle Velofahrer, die auch bei Rotlicht weiter fahren.

  • am 13.09.2017

    Unsere Enkelkinder müssen täglich auf dem Schulweg die Winterthurerstrasse überqueren.

  • am 13.09.2017

    Meine beiden kleinen Kinder (4 und 7) gehen in die Ahornschule / Hort. Es kam in der Vergangenheit immer wieder zu gefährlichen Situationen auf der dicht und schnell befahrenen Strasse. Auch die extra auf Wunsch der Eltern neue angelegte Insel auf dem Fussgängerstreifen hat die Situation nicht 100% verbessert. Immer noch gibt es sehr gefährlich Situationen, in denen Ein Auto vor dem Streifen wartet und von einem anderen Auto, Töff, Elektro-Velo, Velo oder sonstigen überholt wird. Für die Kinder ist fas lebensgefährlich und es ist grosses Glück das es noch kein schwer verletztes/totes Kind gab. Ich hoffe, dass die Stadt die Situation richtig entschärft, BEVOR so etwas absehbar passieren wird. Ich hoffe, die Stadt handelt nicht so wie der ZVV, der absehbar gefährliche Situationen immer erst nach (sogar mehreren) Todesfällen behebt. Herzlichen Dank im Namen der Kinder und Eltern! Marcel Wappler

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/ch/petition/online/tempo-30-auf-der-winterthurerstrasse-im-schwamendiger-zentrum/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON