Preisangleich für vegetarische Küche

Petition is directed to
Josef Känzig
27 supporters

Petitioner did not submit the petition.

27 supporters

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched September 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Sehr geehrte Damen und Herren,
Mit folgendem Anliegen würde ich gerne vorliegende Petition einreichen. Helfen Sie mir dabei dem Anliegen mehr Gewichtung zu geben, falls Sie der gleichen Meinung sind wie ich.

  • Der jetzige Stand:

In Restaurants, Imbiss-Restaurants und Fast-Food Ketten werden zunehmend vegetarische und vegane Produkte angeboten.

  1. Ein vegetarisches Menü ist dabei häufig gar nicht oder nur unwesentlich günstiger.
  2. In einigen Self-Service Restaurants oder Kantinen wird der Preis nach Gewicht gehandelt. Werden bei der Auswahl keine Fleischwaren geschöpft, wird der reguläre Preis nach Gewicht veranschlagt.
  • Was sollte sich ändern:

Restaurants und andere Anbieter von konsumfertigen Gerichten, sollten vegetarische Gerichte für 25% bis 30 % weniger als das günstigste Fleischgericht anbieten. (Ausgenommen sind ausdrücklich vegetarische Fleischersatzprodukte, welche sich in etwa mit den Kosten von Fleisch decken).
Diese Preisanpassung ist durch die wesentlich geringeren Ausgaben für Fleischlose Produkte gerechtfertigt.

  • Betroffen wären:
  1. Restaurants welche sowohl Fleisch-, als auch vegetarische Gerichte anbieten.
  • Nicht betroffen wären:
  1. Fleischkonsumenten (Der Preis für Fleischgerichte wäre nicht reguliert).
  2. Restaurants, welche ausschliesslich Fleischgerichte anbieten.
  3. Restaurants, welche ausschliesslich vegetarische (oder vegane Gerichte anbieten).
  4. Spezielle Gerichte. Gastronomen könnten auch mit der Regelung den Ausschluss bestimmter Gerichte fordern. Beispielsweise wenn mit sehr exquisiten Zutaten gekocht wird, welche einen höheren Preis rechtfertigen.
  • Positive Folgen:
  1. Vegetarisch-Lebende Menschen sind nicht gezwungen, den Fleischkonsum finanziell mit zu tragen.
  2. Durch den niedrigeren Preis werden Konsumenten dazu ermutigt, sich vegetarisch zu ernähren. Da der Preis für Fleisch jedoch nicht steigt wird der Konsument weder gezwungen noch gedrängt.
  3. Bessere ökologische Bilanz der Gastronomiebranche.
  4. Buchhalterische Trennung von vegetarischer- und fleischwarenhaltiger Küche.

Reason

Wie auch Sie bereits festgestellt haben dürften, wird der öffentliche Diskurs um unseren Konsum (dem des Endverbrauchers) in den letzten Jahren lauter. Meistens in Bezug auf die Ökologie und der Wirtschaft.
Das Thema durchdringt fast alle Lebensbereiche. Ausserdem lebt jeder von uns einen Alltag, der mit keinem zweiten identisch ist.
Deshalb vertrete ich die Position, dass Veränderungen auf einer Basis eintreten sollen, auf der alle von uns diese verschieden stark mittragen können oder eben auch nicht - Ausgehend von Ihrem eigenen Standpunkt und Bedürfnis .
Mit diesem Hintergrund habe ich versucht, im Vorschlag niemanden in seinem Alltag zu behindern und dabei trotzdem einen spürbaren Unterschied zu erreichen.
Eventuell kommt es Ihnen so vor, als wäre es übertrieben eine Gesetztesänderung zu lancieren, um eine vermeintliche Nische ab zu decken - Achten Sie sich jedoch mal sorgfältig im Alltag auf die oben beschrieben Problematik und urteilen Sie dann nochmals aufs Neue.

Thank you for your support, Jonathan Hofstetter from Zürich
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now