Der Konsument soll nicht weiter in der alleinigen Verantwortung stehen was er kauft. Viel mehr soll Ware, die aus menschen- oder tierunwürdigen Verhältnissen stammt, gar nicht mehr in den Läden angeboten werden dürfen. Auch Ware die von Übersee außerhalb Europas kommt (ökologischer Gesichtspunkt wie Transport, Frachtschiffe, Flugzeuge usw.) soll auch nicht mehr zum Verkauf stehen.

Wenn es Ware ist, die es in Europa nicht gibt, wie Bananen, sollen hohe Preise für einen vernünftigen Verzehr sorgen. Diese hohe Steuer soll dann wieder in Umweltprojekte investiert werden. So soll nur noch gesundes, regionales, ungespritztes dafür natürliches in Europa produziertes in den Regalen der Schweiz landen.

Reason

Wir müssen zurück da hin wo unsere Großeltern waren - für unsere Kinder und unsere Erde. Weniger konsumieren dafür Qualitativ hochwertigere und nachhaltige Ware. Sonst wird es bald eh nichts mehr zu konsumieren geben.

Thank you for your support, Genevieve kocher from läufelfingen
Question to the initiator
pro

Gegen Pestizide, gegen unnötig lange Lieferketten, für einen umweltgerechten Anbau unter fairen und menschenwürdigen Arbeitsbedingungen !

contra

No CONTRA argument yet.