Die Rasseliste der Schweiz ist purer Rassismus. Die ganzen Rasselistenhunde können nichts dafür. Es sind genau so liebevolle und menschenbezogene Hunde wie Labrador und co. Und nebenbei kann man jeden Hund zum Kampfhund ausbilden! Dann sehn Labrador und co auch nicht mehr so süss aus.

Ich möchte einfach, dass Sie die Liste abschaffen. Falls man sich so einen Hund zulegen möchte, soll man einen Kurs absolvieren, ob man überhaupt in der Lage ist den Hund zu erziehen. Denn solche Hunde brauchen viel Beschäftigung und Auslauf. Wenn dies alles stimmt, sind dies die treusten und besten Begleiter des Menschen, wie auch den Kindern! Kein Hund wird böse oder agressiv geboren, zu 99% der Fälle ist der Mensch das Problem, also muss man den Hund nicht verbieten, sondern den Menschen therapieren und sensibilisieren.

Der Kurs sollte so oder so für jeden Ersthundebesitzer Pflicht sein. Denn viele Menschen haben nicht mal den kleinsten Chihuahua im Griff.

Reason

Helft mir die Rasseliste abzuschaffen, für eine freie Hundewelt ohne Rassismus. Ich möchte allen sagen, dass nicht die Hunde das Problem sind, sondern die Besitzer. Der Mensch lernt Hunde zu verstehen und zu erziehen. Denn der breiteste Amstaff ist der beste Familienhund, wenn man ihm das gibt, was er braucht. Dies ist jedoch bei jeder Rasse so, nur brauchen einige weniger und einige mehr. Aber das ist bei uns Menschen nicht anders. Also bitte helft mir und unterstützt mich!

Thank you for your support, Natascha Häfeli from Naters
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 3 days ago

    In das Leben der Hunde und Hundehalter wird massiv eingegriffen ohne einen konkreten Beweis / Studie etc. Gesetze wurden auf Mediendruck geschaffen usw. Jeder Ersthundehalter sollte Eignungsprüfung ablegen, sehe regelmässig solche die mit schäfer, husky, collie etc überfordert sind, das kann dann auch mal schiefgehen. Kenne durch die Hundeschule aber auch viele Amstaff Besitzer deren Hunde sich toll mit anderen Hunden & Menschen verstehen. Kontrolliert die Halter! Alle! Greifft bei Missständen schneller ein und gleiche Regel für alle! Bei negativ-Meldung Hunde zB Wesenstests absolvieren lassen, aber alle! Ob klein oder gross, auch ein kleinee Hund kann einem Kleinkind schaden anrichten. Ob mich der Nachbars Schäfer, Labi oder Amstaff beisst macht für mich dann auch nicht wirklich unterschied, daher sollte für alle die gleichen Regeln gelten! Hier sind die Menschen und Hundehalter gefragt, aber wie gesagt, alle! Die aktuelle Liste ist purer Rassismus. Im einen Land gibts gar keine, im anderen schon, in einem Kanton gibts sie, im anderen nicht... sind jetzt die st galler pitbulls lieber da sie da erlaubt sind als die, die in ZH wohnen würden?...

  • on 22 Apr 2019

    Rassismuss im der heutigen zeit ist nur möchich durch mangelnde Bildung. Ich halte keinen listen und und möchte au keinen jedoch ist es traurig das eine ganze tier rasse ausstriebt.

  • on 14 Apr 2019

    Iwe schon gesagt auch Hunde sollen nicht nach Ihrer Rasse beurteilt werden

  • on 03 Apr 2019

    Weil ich finde, dass kein Hund von Geburt an böse ist, sondern böse gemacht wird

  • on 14 Mar 2019

    Ich möchte dass es keinen Rassismus mehr gibt bei Hunden. Dies soll unbedingt abgeschafft werden!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/ch/petition/online/kein-rassismus-mehr-fuer-hunde-in-der-schweiz/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON