Kein Rassismus mehr bei Hunden in der Schweiz!

The petition was blocked due to violation of our terms of use.
Petitions that violate the Terms of Use of openPetition will be terminated and are no longer publicly available.

Reason for blocking

Petitions with false statements without suitable references or with misleading embezzlement of relevant facts will be terminated. openPetition reserves the right to subsequently demand sources in controversial cases or to have essential facts supplemented.

Betreffend: "Die Rasseliste der Schweiz ist purer Rassismus". Rassismus ist ein ideologischer Begriff, der nichts mit der Rasseliste von Hunden zu tun hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Rassismus

Die Initiatorin bzw. der Initiator der Petition wurde von der openPetition-Redaktion auf den Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen aufmerksam gemacht und hatte fünf Tage Zeit, die Petition zu überarbeiten. Dies ist nicht erfolgt. Die Petition wurde deswegen gesperrt.

text of the petition

Die Rasseliste der Schweiz ist purer Rassismus. Die ganzen Rasselistenhunde können nichts dafür. Es sind genau so liebevolle und menschenbezogene Hunde wie Labrador und co. Und nebenbei kann man jeden Hund zum Kampfhund ausbilden! Dann sehn Labrador und co auch nicht mehr so süss aus. Ich möchte einfach, dass Sie die Liste abschaffen. Falls man sich so einen Hund zulegen möchte, soll man einen Kurs absolvieren, ob man überhaupt in der Lage ist den Hund zu erziehen. Denn solche Hunde brauchen viel Beschäftigung und Auslauf. Wenn dies alles stimmt, sind dies die treusten und besten Begleiter des Menschen, wie auch den Kindern! Kein Hund wird böse oder agressiv geboren, zu 99% der Fälle ist der Mensch das Problem, also muss man den Hund nicht verbieten, sondern den Menschen therapieren und sensibilisieren. Der Kurs sollte so oder so für jeden Ersthundebesitzer Pflicht sein. Denn viele Menschen haben nicht mal den kleinsten Chihuahua im Griff.
Helft mir die Rasseliste abzuschaffen, für eine freie Hundewelt ohne Rassismus. Ich möchte allen sagen, dass nicht die Hunde das Problem sind, sondern die Besitzer. Der Mensch lernt Hunde zu verstehen und zu erziehen. Denn der breiteste Amstaff ist der beste Familienhund, wenn man ihm das gibt, was er braucht. Dies ist jedoch bei jeder Rasse so, nur brauchen einige weniger und einige mehr. Aber das ist bei uns Menschen nicht anders. Also bitte helft mir und unterstützt mich!

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now