Education

Gleichberechtigung für Weiterbildungsprüfungen aufgrund COVID-19

Petition is directed to
Bundespräsident Ueli Maurer
11 Supporters 10 in Switzerland
0% from 18.000 for quorum
  1. Launched 19/05/2020
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Der Bundesrat hat am 09. April 2020 entschieden, die Lehrabschlussprüfungen 2020 nicht durchzuführen. Die schulischen Prüfungen in den Berufskenntnissen und der Allgemeinbildung finden nicht statt. Die Sicherstellung der Gesundheit und Sicherheit alles Beteiligten ist oberstes Gebot. Im Sommer 2020 schliessen schweizweit rund 75 000 Jugendliche ihre berufliche Grundbildung ab. Es wurde ihnen, trotz den Auswirkungen des Corona-Virus, ein auf dem Arbeitsmarkt anerkanntes eidgenössisches Fähigkeitszeugnis bzw. ihr eidgenössisches Berufsattest zu erhalten. Aufgrund der Pandemie wurden die Präsenzkurse der Weiterbildungen eingestellt., somit wurde mit dem Online-Unterricht fortgesetzt. Während der Online-Unterrichtsphase ist es sehr schwierig nachzukommen. Es bestehen nicht die gleichen Möglichkeiten, wie beim Präsenzunterricht. Wie zum Beispiel, der Austausch und der Vergleich zwischen Mitschülern. Bei weiteren Lockerungen wird der Präsenzunterricht für Risikopatienten nicht möglich sein. Die Weiterbildung zum Technischen Kaufmann hat dieses Jahr über 1200 Weiterbildende. Die Abschlussprüfungen finden zwischen August und Oktober im Kanton Basel statt. Der Plan die Prüfungsgruppe aufzuteilen möge funktionieren, jedoch verringert dies die Ansteckungsgefahr nicht Wir wollen auch die 2. Welle des Virus verhindern. Geradezu sollten wir die Zahlen der Neuinfektionen flach halten. Die zu Weiterbildende kommen aus verschiedenen Kantonen. Sie schreiben die Prüfungen und gehen wieder nach Hause. Falls jemand angesteckt wird. Treibt er oder sie das Virus wieder voran. Die Weiterbildungen sollten nicht auf das Jahr 2021 verschoben werden. Für die Verlängerung muss die Präsenszeit wieder bezahlt werden. Wenn die Variante ohne Unterricht gewählt werden muss und nur zu den Prüfungsdaten erscheint, hat man keine Möglichkeit sich gut vorzubereiten. Viele Weiterbildende haben einige Zukunftspläne geplant, wie zum Beispiel weitere Weiterbildungen, Positionswechsel, Aufstiegsmöglichkeit und vieles mehr. Somit würde sich das Ganze verzögern.

Reason

Folgende Massnahmen schlagen wir vor:

Wir schlagen vor, dass die schriftlichen Abschlussprüfungen von zu Hause geschrieben werden dürfen. Somit sorgen wir alle dafür, dass die Zahlen der Neuansteckungen weiter tief bleiben und weiter sinken. Die mündlichen Prüfungsabnahmen sollten einzeln und online geführt werden.

Statistische Unterlagen BAG Stand 19.5.2020 www.bag.admin.ch/dam/bag/de/dokumente/mt/k-und-i/aktuelle-ausbrueche-pandemien/2019-nCoV/covid-19-lagebericht.pdf.download.pdf/COVID-19_Epidemiologische_Lage_Schweiz.pdf

Thank you for your support, Karlo Cosic from Cham
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Alessia Rust , Malters

    1 day ago

    Gleichberechtigung für alle Lernenden und Studenten.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/ch/petition/online/gleichberechtigung-fuer-weiterbildungspruefungen-aufgrund-covid-19/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now