Construction

Freie Sicht auf das schützenswerte USEGO-Areal!

Petitioner not public
Petition is directed to
Stadt- und Gemeinderat Olten
350 supporters

Petitioner did not submit the petition.

350 supporters

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Es darf nicht sein, ein historisch wertvolles Gebäude durch städtische Verdichtung, hinter grauen Fassaden verschwinden zu lassen. Ein als schützenswert, deklariertes Gebäude!

Im Kanton Solothurn herrscht der grösste Leerstand an Wohnungen. Das bestehende USEGO-Gebäude hat ebenfalls noch reichlich Leerstand. Lasst dieses einmalige Gebäude, auch für kommende Generationen, so wie es ist.

FREIE SICHT auf unsere USEGO!

Reason

Lagergebäude als letzter Zeuge

Das 1923 eingeweihte und 1931 auf das Doppelte erweiterte Büro- und Lagerhaus, das mit seiner Front von 140 Metern wie ein Schloss auf dem bis anhin noch freien Feld an der Eisenbahnlinie nach Solothurn stand, ist der letzte Zeuge der Usego in Olten. Es war von Architekt Fritz von Niederhäusern entworfen worden, der auch das Privathaus von Gotthold Brandenberger gebaut hatte. Der Name von Niederhäusern steht für weitere wichtige Bauten in Olten, etwa die Martinskirche (als Baumeister) und das Historische Museum. Von ihm stammt auch der Entwurf für die Friedenskirche, der zu einer längeren Auseinandersetzung führte. In dieser sorgte letztlich der als charismatische Persönlichkeit beschriebene Brandenberger durch seine Vermittlung – in der Eigenschaft als Präsident der reformierten Kirchgemeinde – dafür, dass 1928 doch noch der Grundstein gelegt werden konnte. (NZZ 2008)

Thank you for your support

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now