Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Skateboarding
Ein fix installierter Skatepark wäre eine perfekte Alternativ-Beschäftigung für die Snowpark Besucher. Da wir im Sommer den Snowpark Zermatt nur bis 13:00 Uhr öffnen können und 99% der Snowpark Besucher auch Skatepark Besucher sind, wäre dies ein enormer Mehrwert für die ZBAG und die Gemeinde Zermatt. Welcher sich auf kurz- und langfristige Sicht positiv auswirken würde. Skateboarding soll zudem 2020 olympisch werden, was für die Zunahme der Nutzung spricht. Abgesehen von diesen Faktoren geht es auch darum den Jugendlichen eine sinnvolle und günstige Beschäftigung zu ermöglichen.#StayActive
Quelle: Locals
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Kein individueller Skatepark
Der Skatepark soll nicht isoliert betrachtet werden. Wir brauchen einen Ort, der verschiedene Bedürfnisse im Bereich Sport und Freizeit abdeckt. Zen Stecken oder gar die Sunnegga wären für ein Sportzentrum geeignet. Darum: individueller Skatepark nein - integriert in ein Gesamtkonzept ja
Quelle: Petra
0 Gegenargumente Widersprechen
    Prioritäten setzen!
in zermatt gibt es viele dinge, welche einen höheren grad an nützlichkeit erzielen könnten als ein skatepark. ich will nicht sagen, dass er nicht genutzt werden würde aber für die kapazität, welche bis anhin und in zukunft auf den skatepark stossen wird, ist das geld hier definitiv in der falschen investition
0 Gegenargumente Widersprechen