Die Stadtregierung und der Gemeinderat sind aufgefordert, den Gewaltfantasien der FPÖ endlich ein Ende zu setzen und die Stadtwache aufzulösen und „Sicherheits“-Stadtrat Detlef Wimmer abzusetzen!

Begründung

• Das Bundesheer hat Detlef Wimmer aus dem Milizstand entordert, weil von ihm „eine Gefahr für die militärische Sicherheit ausgeht“. News zitierte dazu aus einer Akte des Abwehramtes über Wimmers „teilweise engen und aufrechten persönlichen Kontakten zu Personen verfassungsfeindlicher bzw. bedenklicher Organisationen“. (derstandard.at/1334531102188/Oberoesterreich-Bundesheer-ortet-bei-Linzer-FPOe-Chef-Naehe-zu-Rechtsextremismus)

• 2013 posierte ein Stadtwache-Bediensteter in Uniform für ein Foto mit dem Hitler-Zitat „Flink wie ein Windhund, hart wie Kruppstahl und zäh wie Leder“ und in Frakturschrift „Dass ist ein deutscher Junge“. Dieses Foto wurde dann im Pausenraum aufgehängt, wobei das dem Teamleiter und die Geschäftsführung zuerst nicht gestört haben soll. (kurier.at/chronik/oberoesterreich/linzer-ordnungsdienst-mitarbeiter-mit-hitler-zitat-im-pausenraum/57.825.848)

• Mitarbeiter machten gezielt Jagd auf Bettler und seien, so berichten ehemalige Bedienstete, „auf alle hingefahren“ seien, „die irgendwie osteuropäisch und arm“ aussahen. (www.stadtwachelinz.at/buergerinneninitiative-zur-ordnungsdienst-bilanz-2014)

• Die Kritische Plattform Stadtwache Linz warnt: „Die Stadtwache ist ein gefährliches und teures Organ unter der Führung eines rechtsextremen Politikers!“ (www.stadtwachelinz.at/den-ordnungsdienst-zu-reinen-parksheriffs-machen-oder-aufloesen)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Neue Linkswende aus Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.