Der Direktor des Puppentheater in der Wiener Urania kündigt an:

"Wahrscheinlich wird der 28. April 2019 ein bisschen ein trauriger Tag werden. Warum? Nun, es wird der letzte Tag sein, an dem Kasperl und Pezi für Euch spielen.

Ab 29. April 2019 geht der Herr Theaterdirektor in Pension und da bisher auch kein kaufmännischer Nachfolger gefunden werden konnte, gehen somit auch Kasperl und Pezi und alle Bewohner der Märchenstadt in den wohlverdienten Ruhestand."

Das darf nicht sein! Ein Aus des Urania Puppentheaters wäre ein schwerer Schlag für die österreichische Kultur!

Begründung

Geben Sie ein klares Statetment für die Erhaltung des Urania Puppentheaters ab!

Quelle: Facebook Post, 02.09.2018, www.facebook.com/kasperlundpezi/videos/2628231714068999/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Elmar Blassnig, Obmann Verein Agund 88 aus Lienz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.