Menschen die ihren Mitmenschen psychische Gewalt zufügen.... diese Menschen fügen ihren Mitmenschen oftmals grossen seelischen Schaden zu ohne es selbst zu bemerken. Doch unsere Rechtssprechung bietet keinen Schutz für Betroffene. Formen dieser subtilen psychischen Gewalt wurde nicht nur an der Gründerin der Organisation Die Löwen - Bündnis für seelische Gesundheit - verübt, sondern auch weitere Gründungsmitglieder waren bereits  davon betroffen.

Die "Opfer" zerbrechen, während sich die "Täter" in "ihrer Grandiosität suhlen"...

Wir setzen uns im Zuge unserer Arbeit ebenfalls für die Rechte Betroffener ein. Für die Rechte Betroffener, die sich bisher nicht gegen psychische Gewalt schützen konnten und fordern für Betroffene die Möglichkeit, sich aussergerichtlich schützen zu können. Wie zum Beispiel einer Unterlassungserklärung oder einem Annäherungsverbot. Ebenfalls sollten  "Opfern" von subtiler psychischer Gewalt, die durch Zeugen oder ähnliches belegt werden können ein Schmerzengeld zustehen.

Dabei möchten wir keine Menschen bewerten, denn jeder Mensch ist aufgrund seiner Erfahrungen geprägt.

Solltet Ihr diese Gesetzesänderung befürworten  setzt ein Zeichen!

Mit einer Unterschrift dieser Onlinepetition

Alles Liebe DIE LÖWEN

Begründung

Wir setzen uns im Zuge unserer Arbeit ebenfalls für Eure Rechte ein. Solltet Ihr für diese Gesetzesänderung sein setzt ein Zeichen! Mit einer Unterschrift dieser Onlinepetition.

Alles Liebe DIE LÖWEN-Bündnis seelische Gesundheit www.dieloewen.com

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Frage an den Initiator
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.