Koch/Köchin muss in die Mangelberufsliste aufgenommen werden, um die Qualität der österreichischen Gastronomie zu sichern.

Begründung

In Österreich sind vor allem vor den touristischen Saisonen, vielerorts aber auch ganzjährig Köche/Köchinnen sehr gefragt und bei weitem nicht alle Stellen können besetzt werden. Das Kontingent an Nicht-EU-Bürger/innen, die in Österreich für den touristischen Arbeitsmarkt zugelassen werden, ist verschwindend klein.

www.google.at/amp/s/mobil.derstandard.at/2000049746703/Koch-und-Kellner-sind-keine-Mangelberufe%3famplified=true

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Susanna Weißbacher aus Wildschönau
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.