Region: Österreich Wien
Family

Daniel soll endlich wieder nach Fremdunterbringung nach Hause

Petition is directed to
Bundeskanzler Sebastian Kurz und Justizminister Josef Moser
209 Supporters
Collection finished
  1. Launched July 2018
  2. Collection finished
  3. Submission on the 14 Oct 2019
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Was unbedingt geändert werden muss ist die Willkür der Jugendämter, einfach Kinder aus Familien aus haltlosen Begründungen zu entfremden, sprich in Fremdunterbringungen unter zu bringen, ohne etwaige Beweise.

Weiters soll daran gearbeitet werden, daß die Kinder von Fremdunterbringungen so rasch wie möglich wieder mit den Eltern vereint werden können, da diese Kinder sich leider auf Grund von psychischen Belastungen meist in eine eigene Welt zurück ziehen und somit psychisch krank werden.

Reason

Für mich ist wichtig sehr viele Leute aufmerksam zu machen, wie es überall ablaufen kann, du bist zu Hause, ahnungslos bereitest das Mittagessen für dein Kind vor, und plötzlich wirst du angerufen und es heißt, dein Kind ist einfach aus der Schule oder dem Kindergarten rausgenommen worden und einfach fremd untergebracht.

Meist ist es dann noch so wie bei mir, ich bin dann dort hingefahren, durfte aber an diesem Tag meinen Sohn nicht mehr sehen mir wurden diverse Anschuldigungen an den Kopf geworfen und das Schicksal nahm seinen Lauf.

Mittlerer Weile ist es so daß mein Sohn leider schon seit mehr als 1 Jahr von mir fremd unter gebracht wurde, ich habe zwar Besuchsrecht, jedoch sehr eingeschränkt, sodaß ein Kurzurlaub nahezu unmöglich ist, da man mehr unterwegs wäre, als das Kind etwas davon hätte mit seinen Eltern zusammen zu sein und völlig entspannt und erholt wieder in die Fremdunterbringung zurück kehren könnte.

Auch die Abschiede sind sehr herz zerreißend und das wird einfach überspielt, mit den Worten er läßt sich ja schnell wieder ablenken und wieder in die WG einfügen, was jedoch nicht der Tatsache enspricht, da uns erlaubt wurde zu telefonieren weiß ich wie es im Inneren meines Kindes aussieht, und auch er möchte nichts anderes, als wieder bei seinen Eltern zu leben, mit seinem Hund den er abgöttisch liebt.

Deshalb bitte ich so viele Leute wie möglich, helft mir dabei diese Petition so oft wie nur möglich zu teilen und einfach weiter zu leiten, damit wir mit unserem Sohn so rasch wie möglich eine Zusammenführung feiern können.

Ich bedanke mich jetzt schon bei allen Unterstützern für Ihre Hilfe als eine echt verzweifelte Mutter und ebenso verzweifelter Vater

Thank you for your support, Sabine Hudec from Wien
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now