Sehr geehrter Herr Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer,

was mit dem jungen Pakistani Ali Wajid passierte, ist eine wahrlich menschliche Tragödie: ihn festzunehmen entgegen ausverhandelter Abmachungen. Es ist, wie es Erzabt P. Korbinian Birnbacher in "Salzburg heute" (24.1.2019) ausdrückt, eine Schande für unser Land.

Wir, die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner, erwarten uns von Ihnen eine Stellungnahme zu diesem menschenverachtenden und hinterhältigen Vorgehen der Behörden.

Und wenn sie meinen sollten, dass all dies - gegen ihre Vorstellungen und Wünsche - Sache des Bundes ist und den Ländern hier die Hände gebunden sind, erwarten wir uns: dass sie sich offen und mit klaren Worten hinter die Menschen in unserem Land stellen, die diese menschenverachtende Politik ablehnen und die sich für eine Politik einsetzen, die die Würde des Menschen achtet.

Wir erwarten uns von Ihnen, dass Sie als Landeshauptmann Stellung beziehen und den Bürgerinnen und Bürgern in unserem Land sagen, für welche Politik und auf welcher Seite sie stehen. Und wir erwarten uns, dass sie das mit klaren und für alle verständlichen Worten sagen.

Tun sie es. Heute noch. 

Mit erwartungsvollen Grüßen!

Begründung

Im Zuge der Festnahme und der geplanten Abschiebung von Ali Wajid möchte ich wissen, wie der Landeshauptmann von Salzburg Dr. Wilfried Haslauer zu diesem menschenverachtenden Vorgehen (Festnahme entgegen ausverhanldelter Abmachungen) steht. Ali Wajid ist kein Einzelfall! Es ist an der Zeit, dass unsere Politikerinnen und Politiker klar und verständlich den Menschen (Bürgerinnen und Bürgern) sagen, für welche Politik sie in Fragen von Asyl und Migration stehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Günther Jäger aus Salzburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • am 07.02.2019

    FPÖ : Alt&Neu-Nazis Kurz ÖVP : Nazi Förderverein Haslauer : Kurz- Förderer

  • am 06.02.2019

    Herr Landeshauptmann, schweigen heißt zustimmen - wollen Sie das??

  • am 05.02.2019

    Weil ich der Meinung bin, dass Menschlichkeit keine Grenzen haben soll.

  • am 03.02.2019

    Mehr internationaler Zusammenhalt, Solidarität und Menschenrechte sind mir wichtig. Ich bin gegen Diskriminierung von schwächeren und wünsche mir Gerechtigkeit in Österreich.

  • am 03.02.2019

    Ich bin Patin eines afghanischen Burschen, dessen Asylverfahren in 2. Instanz noch nicht abgeschlossen ist. Deshalb macht mich die derzeitige Praxis des Innenministeriums sehr betroffen und ist eines demokratischen Landes nicht würdig. Ich muss auch wieder die Lehre für Asylwerber ermöglicht werden.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/at/petition/online/aufforderung-an-lh-dr-wilfried-haslauer-zum-fall-ali-wajid-stellung-zu-nehmen/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON