• Änderungen an der Petition

    at 01 Apr 2020 13:05

    Präzisierung der vorangegangenen Punkte.


    Neue Begründung: Der Härtefallfonds für Selbstständige, neue Selbstständige, EPUs und Klein- und Mittelunternehmen unterstützt wichtiger und richtiger Weise Unternehmer*innen in Zeiten der Arbeits- und Ausgangsbeschränkungen von COVID-19.
    Leider werden im Kriterienkatalog des Förderantrags (einsehbar unter www.wko.at/service/haertefall-fonds-foerderrichtlinien.html) Menschen mit gemischten Einkommensformen nicht berücksichtigt.
    Dazu zählen etwa
    - im Nebenerwerb geringfügig Selbstständige
    - oder Studierende mit geringfügigen Arbeitsverhältnissen im selbstständigen und unselbstständigen Bereich
    - durch eine doppelte Versicherung bei der SVS und einer anderen Versicherungsgesellschaft Versicherte
    - Nach dem GSVG versicherte Unternehmer*innen, die in einem schlechten Vorjahr Gewinn unter der Geringfügigkeitsgrenze gemacht haben
    - Pensionist*innen, die neben der Kleinstpension einer geringfügigen, selbstständigen Arbeit (geringfügig oder darüber hinaus) nachgehen und von Unterstützung über ihre Pension gehend ausgeschlossen sind.
    und viele weitere individuelle Fälle.
    Der Umstand, von der Förderung ausgenommen zu sein, stellt diese Personen vor ein ernst zu nehmendes Problem, da auch der Wegfall von monatlichen Einnahmen im Hundert-Euro Bereich existenzbedrohend sein kann.
    Nebenjobs und geringfügige selbstständige Arbeit sind kein Spaß, sondern zum Lebenserhalt notwendig!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 517 (517 in Österreich)

  • Änderungen an der Petition

    at 01 Apr 2020 12:23

    Weitere Spezifizierung und Erweiterung der Forderungen.


    Neue Begründung: Der Härtefallfonds für Selbstständige, neue Selbstständige, EPUs und Klein- und Mittelunternehmen unterstützt wichtiger und richtiger Weise Unternehmer*innen in Zeiten der Arbeits- und Ausgangsbeschränkungen von COVID-19.
    Leider werden im Kriterienkatalog des Förderantrags (einsehbar unter www.wko.at/service/haertefall-fonds-foerderrichtlinien.html) Menschen mit gemischten Einkommensformen nicht berücksichtigt.
    Dazu zählen etwa
    - im Nebenerwerb geringfügig Selbstständige
    - oder Studierende mit geringfügigen Arbeitsverhältnissen
    -
    im selbstständigen und unselbstständigen Bereich
    - durch eine doppelte Versicherung bei der SVS und einer anderen Versicherungsgesellschaft Versicherte
    - Nach dem GSVG versicherte Unternehmer*innen, die in einem schlechten Vorjahr Gewinn unter der Geringfügigkeitsgrenze gemacht haben
    - Pensionist*innen, die neben der Kleinstpension einer geringfügigen, selbstständigen Arbeit nachgehen und von Unterstützung über ihre Pension gehend ausgeschlossen sind.
    und viele weitere individuelle Fälle.
    Das Der Umstand, von der Förderung ausgenommen zu sein, stellt diese Personen vor ein ernst zu nehmendes Problem, da auch der Wegfall von monatlichen Einnahmen im Hundert-Euro Bereich existenzbedrohend sein kann.
    Nebenjobs und Selbstständige geringfügige selbstständige Arbeit sind kein Spaß, sondern zum Lebenserhalt notwendig!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 517 (517 in Österreich)

  • Änderungen an der Petition

    at 28 Mar 2020 01:41

    Präzisierung der Begründung und Erweiterung der Forderung


    Neue Begründung: Der Härtefallfonds für Selbstständige, neue Selbstständige, EPUs und Klein- und Mittelunternehmen unterstützt wichtiger und richtiger Weise Unternehmer*innen in Zeiten der Arbeits- und Ausgangsbeschränkungen von COVID-19.
    Leider werden im Kriterienkatalog des Förderantrags (einsehbar unter www.wko.at/service/haertefall-fonds-foerderrichtlinien.html) Menschen mit gemischten Einkommensformen nicht berücksichtigt.
    Dazu zählen etwa
    .)
    im Nebenerwerb geringfügig Selbstständige
    .)
    oder Studierende mit geringfügigen Arbeitsverhältnissen
    .)
    im selbstständigen und unselbstständigen Bereich, weiters Bereich
    .)
    durch eine doppelte Versicherung bei der SVS und einer anderen Versicherungsgesellschaft Versicherte
    .) Nach dem GSVG versicherte Unternehmer*innen, die in einem schlechten Vorjahr Gewinn unter der Geringfügigkeitsgrenze gemacht haben
    und viele andere individuelle weitere ndividuelle Fälle.
    Das stellt diese Personen vor ein ernst zu nehmendes Problem, da auch der Wegfall von monatlichen Einnahmen im Hundert-Euro Bereich existenzbedrohend sein kann.
    Nebenjobs und Selbstständige Arbeit sind kein Spaß, sondern zum Lebenserhalt notwendig!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 94 (94 in Österreich)

  • Änderungen an der Petition

    at 27 Mar 2020 18:58

    Notwendige Ergänzungen, um eine breitere Forderung zu erreichen.


    Neue Begründung: Der Härtefallfonds für Selbstständige, neue Selbstständige, EPUs und Klein- und Mittelunternehmen unterstützt wichtiger und richtiger Weise Unternehmer*innen in Zeiten der Arbeits- und Ausgangsbeschränkungen von COVID-19.
    Leider werden im Kriterienkatalog des Förderantrags (einsehbar unter www.wko.at/service/haertefall-fonds-foerderrichtlinien.html) Menschen mit gemischten Einkommensformen nicht berücksichtigt. Dazu zählen etwa im Nebenerwerb geringfügig Selbstständige oder Studierende mit geringfügigen Arbeitsverhältnissen im selbstständigen und unselbstständigen Bereich.
    Bereich, weiters durch eine doppelte Versicherung bei der SVS und einer anderen Versicherungsgesellschaft Versicherte und viele andere individuelle Fälle.
    Das stellt diese Personen vor ein ernst zu nehmendes Problem, da auch der Wegfall von monatlichen Einnahmen im Hundert-Euro Bereich existenzbedrohend sein kann.
    Nebenjobs sind kein Spaß, sondern zum Lebenserhalt notwendig!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 43 (43 in Österreich)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now