Health

Unser Dorf soll ruhiger werden!

Petition is directed to
Gemeinderat Lantsch/Lenz und Tiefbauamt Graubünden Abt. Lärmschutz
84 Supporters 24 in Lantsch/Lenz
The petition is denied.
  1. Launched September 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Unser Dorf soll ruhiger werden.

Wir, die Anwohner an der Voia Principala in Lantsch/Lenz, sind durch den ständig wachsenden Verkehrslärm stark gestört und gestresst. Insbesondere an den Wochenenden terrorisieren uns die endlosen Schlangen von Motorrädern die mit ihren Klappenauspuffen dröhnend und stinkend über die Pässe ziehen, ohne Rücksicht auf Umwelt und Bevölkerung.

Auf den Gemeindestrassen in Lantsch/Lenz wurde in 2017 die Tempolimite 30 km/h eingeführt. Wir fordern, dass auch die Voia Principala in Lantsch/Lenz eine 30 km/h Zone wird.

Lantsch/Lenz soll wieder ein friedlicher Ort werden.

Wir wohnen hier, weil wir die Ruhe und Beschaulichkeit lieben. Auch die Feriengäste und Zweitheimischen kommen in die Region, um Erholung von den hektischen, lärmgeplagten Städten zu finden. Wir wollen unsere Ruhe zurück.

Reason

Als Bürger der Schweiz haben wir ein Recht auf Lärmschutz. Der Bund hat in der LSV (Lärmschutzverordnung) Massnahmen ergriffen, die Bürger vor übermässigem Lärm zu schützen. Auch unsere Gemeinde ist dazu verpflichtet. Bis März 2018 sollten Kantone und Gemeinde auf Grund des Bundesgerichturteils (1C_589/2014) ihre Bürger vor Strassenlärm schützen.

Unsere Gemeinde hat dieses Urteil lediglich auf den Gemeindestrassen (Nebenstrassen) durch die Einführung der Tempolimite 30 km/h umgesetzt. Auf der stark befahrenen Voia Principala, da wo der Verkehrslärm am grössten ist, wurden keine Lärmschutzmassnahmen getroffen.

Diese sind längst überfällig. Unser "Recht auf Unversehrtheit" können wir auch einklagen, falls der Gemeindevorstand der Meinung bleibt, dass die Kantonsstrasse eine Rennstrecke bleiben muss.

http://www.verkehrsclub.ch/ratgeber/strassen-fuer-alle/laermschutz http://www.laermliga.ch/strassenlaerm.html http://www.cerclebruit.ch/?inc=s_vreduktion&lang=de

Thank you for your support, Kurt Ratter from Lantsch/Lenz
Question to the initiator

News

um 20 Dezibel und mehr lauter als beim Betriebszustand, der für die Typprüfung maßgeblich ist.“ Im Normalbetrieb scheint der Sound also kräftiger auszufallen als auf dem Prüfstand. Das betreffe allerdings nur ein schmales, aber wachsendes Segment „vermeintlich sportlicher Fahrzeuge“, stellt das Amt klar. Erreicht werde das Extra an Lärm durch technische Einrichtungen wie Klappen und Lautsprecher im Abgasstrang.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international