„In möglichst jedem Zug oder Bus der Schweiz, der über eine automatische Durchsage verfügt, wird diese an den Stationen jeden Tag (ev. jeden dritten Tag) um eine andere relevante Information über den Ort erweitert. Diese Information kann historischer, geographischer oder aktueller Art sein.“

Beispiel:

„Nächster Halt Bern, Hauptstadt der Schweiz. Die Stadt wurde 1191 vom Fürstengeschlecht der Zähringer gegründet und mit ihren charakteristischen Strassen, Lauben und Türmen von Grund auf aufgebaut.

Der Durchsagecomputer wird so programmiert, dass an jedem (ev. jedem dritten) Tag und an jedem Ort eine andere Information gehört werden kann.

Jede Gemeinde der Schweiz, die einen Bus oder Zuganschluss verfügt, ist eingeladen, 365 (122) Sätze über den Ort und seine Umgebung beizusteuern.

Falls der Zug oder der Bus über einen Bildschirm verfügt, werden die entsprechenden Bilder eingeblendet. Durch eine eigens geschaffene App können die Passagiere die Informationen vertiefen.

Reason

  1. Die Zugreisenden er-fahren so die Schweiz in Raum u n d Zeit.

  2. Es geht um eine Bildungsinitiative, die das geografisch-historische Bewusstsein über die Schweiz mit einem minimalen Aufwand wesentlich vertiefen kann.

  3. Die rohstoffarme Schweiz stärkt ihre zwei hauptsächlichen Ressourcen: Innovation und Bildung.

  4. Touristen, Einwanderer und Pendler lernen dadurch die Schweiz tiefer kennen und schätzen.

„Intelligenz heisst, mit dem kleinstmöglichen Aufwand das grösstmögliche Resultat erzeugen“

Thank you for your support, Hanspeter from Langenthal
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

Dies würde auf Dauer sehr wahrscheinlich den Meisten auf die Nerven gehen. Wenn einen so etwas interessiert, kann man sich ja einen Reiseführer kaufen.