region: Bern
Construction

"SAVE OUR AARE" Für Natur und Lebensqualität im Altenberg – Nein zur Mauer!

Petition is directed to
Gemeinderat
130 Supporters 57 in Bern
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched July 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. failed

Das Quartier Altenberg soll durch eine mindestens 1m hohe Schutzmauer gegen die Aare abgeschirmt werden. Dies um die Bevölkerung vor einem Jahrhunderthochwasser zu schützen. Das ist nicht nötig. Im Altenberg ist die Hochwasserproblematik im Vergleich zu anderen Aarequartieren gering. Die überdimensionierte Verbauung ist eine Luxuslösung für wenige und ein massiver Eingriff in die Natur und Lebensqualität. Notwendig ist sie höchstens in unmittelbarer Nähe der Untertorbrücke.

Im Sommer gehört der Altenberg zu den Bademeilen der Stadt Bern. Das soll so bleiben. Schwimmen im Kanal – Nein danke!

Geplant ist nebst einer Mauer auch eine Absenkung des Uferwegs mit Betonstufen. Dadurch steigt die Verletzungsgefahr für SchwimmerInnen massiv. Die Strömungsverhältnisse sind schwierig vorherzusehen. Hinzu kommt, dass ein abgesenkter Uferweg in der geplanten Form regelmässig überflutet und für SpaziergängerInnen gesperrt werden müsste.

Die Forderung

Wir fordern deshalb den Gemeinderat dazu auf, dass

  • auf die geplante Mauer im Altenberg verzichtet wird

  • der Uferweg bleibt, wie er ist - die Absenkung und die Betonstufen lehnen wir ab

  • der Baumbestand erhalten bleibt

  • Gemeinderätin Ursula Wyss sich (z.B. bei einem Aareschwumm) ein Bild der Lage vor Ort macht und mit der Quartierbevölkerung Alternativen erarbeitet

Weitere Informationen auf:

www.facebook.com/Save-our-Aare-Nein-zur-Mauer-im-Altenberg-1774783399268675/

Thank you for your support, "Save our Aare" from Bern
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • **Bern, 5. Juli 2018. Über 50 Personen haben heute gegen die städtischen Hochwasserschutzmassnahmen im Altenberg Einsprache erhoben. Die geplanten Bauten gegen ein mögliches Jahrhunderthochwasser sind ihrer Meinung nach unnötig und viel zu teuer. Gegen die Projektpläne im Altenberg wurde heute auch eine Petition lanciert.**

    Die Aarehochwasser in den Jahren 1999 und 2005 sind vielen noch präsent: Häuser metertief im Wasser und überflutete Gassen in der Matte prägten das mediale Bild. In der Folge ergriffen Stadt und Kanton Bern Hochwasserschutzmassnahmen um die Quartiere an der Aare zu schützen.

    **Keine Mauer im Altenberg**

    Was vergessen ging: Der Altenberg war nur am Rande vom Hochwasser betroffen. Das Hauptproblem hier im Quartier war das... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now