Neu (seit November 2018) hat die Migros 2 Suppen von Bon Chef im Sortiment: "For Glamour Queens" und "For Champions".

Diese Suppen richten sich eindeutig an Jungs (Champions) und Mädchen (Glamour Queens) und unterstützen dadurch geschlechterspezifisches Denken.

Wir glauben, dass Geschlechtern die gleichen Rechte und Chancen zustehen und fordern die Migros auf, diese sexistischen Suppen wieder aus dem Sortiment zu nehmen. Unsere Kinder sollen in einer Welt jenseits Jungenblau und Mädchenpink aufwachsen dürfen.

Reason

Pink ist für Mädchen und Blau für Jungs?! Wir glauben, dass solche Stereotypen zur bestehenden Geschlechterungleichheit beitragen und so sowohl Frauen, als auch Männer, einschränken.

Thank you for your support, Heidi Haas from Basel
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

In der Schweiz gilt Meinungsfreiheit. Toleranz sollte nicht nur gefordert sondern auch gegeben werden. Es ist die Freiheit eines jeden Betriebes Produkte zielgruppenspezifisch zu designen und zu vermarkten. Oder sollen in Zukunft auch Parfüme, Kleider usw. geschlechtsneutral sein? Ich warte auf den Tag, an dem man das Anpreisen von Tampons als Produkt für Frauen "sexistisch" nennt.