Eine Mutter die eine Frühgeburt durchmacht, soll in der Zeit in der sie aufgrund ihres Babys, das Intensiv betreut wird, nicht arbeitsfähig ist, automatisch krankgeschrieben werden und somit Krankentaggeld von mindestens 80% erhalten. WENN: ‐ das Baby in oder vor der 24. Schwangerschaftswoche zur Welt kam ‐ das Baby länger als 3 Wochen auf der Intensivstation hospitalisiert sein muss ‐ die Mutter zum Zeitpunkt der Geburt ein 100% Arbeitsverhältnis hat und mindestens ein Jahr gearbeitet hat.(nach der Probezeit)

Begründung

Wie ich darauf kam? Klick auf den Link für meine persönliche Geschichte. fruehgeborenenabstimmung.simplesite.com/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Abigail jemima kokwe weber aus aarburg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.