Wir wollen nicht noch mehr Stunden für unsere jüngsten Schüler und Schülerinnen. 12 Lektionen für die 1H und 24 Lektionen für die 2H sind genug!

Begründung

Bis zum 07. November sammeln wir Unterschriften für die vorläufige Beibehaltung unseres derzeitig laufenden Schulsystems.

HarmoS wurde eingeführt und mit dem jetzigen Schuljahr ist die Herabsetzung des Schuleintrittsalters nun definitiv auf das vollendete 4. Lebensjahr bis zum 31. Juli festgelegt.

Die Umsetzung von HarmoS war noch nicht vollumfänglich eingeführt, hat unser Staatsrat Darbellay bereits in den Medien verlauten lassen, dass er die Unterrichtszeit bei den Kleinsten zu erhöhen gedenke. (Walliser Bote vom 16. August 2017) Noch kennen wir die Auswirkungen auf die folgenden Schuljahre und die Leistungen der einzelnen nicht.

Die Lehrpersonen der 1H-2H haben in einer Umfrage mit 75% dafür gesprochen, dass 4 Halbtage für das erste Kindergartenjahr völlig hinreichend sind. Eine Aufstockung des Unterrichts würde wohl zu Lasten der intensiveren Förderung des älteren Jahrgangs gehen. Die Betreuungsaufgaben haben enorm zugenommen und viele Kinder sind bei der Einschulung emotional und sozial noch unreif. Aktuell betreuen Lehrpersonen der 1H-2H an mehreren Halbtagen der Woche Klassen von plus/minus 20 Kindern. Demgegenüber stellen wir fest, dass die Weisungen zu den Tagesplatzierungen für Kinderhort oder Kinderkrippe seit Januar 2018 einen Betreuungsschlüssel – bei den bis zu 6jährigen – von 1 Betreuungsperson auf 8, 10 oder 12 Kinder fordern (je nach Zusammensetzung der Gruppe).

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Jahresbericht der letzten Generalversammlung und dem Beschrieb zur Petition auf unserer Webseite: www.vlpo.ch

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Eveline Ritz aus Visp
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Durch die Stundenerhöhung braucht es mehr Kindererzieher oder besser gesagt Lehrer welche ein höheres Pensum arbeiten müssen oder es müssen neue Teilpensen vergeben werden.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.