Das Sport- und Freizeitzentrum Prau la Selva ist ein wichtiger Baustein der Flimser Infrastruktur für die regionale Bevölkerung, für den Tourismus sowie für den Breitensport und den nationalen und internationalen Spitzensport. Das Sport- und Freizeitzentrum steigert die Attraktivität der Gemeinde als Wohn- und Ferienort, bietet vielen Sporttreibenden Trainingsmöglichkeiten und ergänzt die Wintersportregion mit einem wetter- und klimaunabhängigen Angebot. Mit seiner nationalen und internationalen Bedeutung ‚speist’ das Zentrum das Gastgewerbe. Alleine das sechswöchige Super Summer Camp für Eislauf generiert jährlich weit über 10’000 Übernachtungen. In der letzten Camp-Woche trainierten diesen Sommer mehr als 200 EissportlerInnen in der Eishalle.

Heute schon bietet das Zentrum ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten wie Hochseilpark, Minigolf, Skatepark, Biketrack, Spielplatz, Schiesskeller, Fitness, Eislauf oder Eisstock. Sportclubs stellen Angebote in den Bereichen Eishockey, Eiskunstlauf und Tennis. Zur Infrastruktur gehört zudem ein Restaurant, eine Parkgarage sowie der Campingplatz. Die Eishalle ist stark ausgelastet und wenig defizitär.

Die Gemeinde Flims möchte das Sport- und Freizeitzentrum weitgehend ersatzlos streichen und plant anstelle dessen ein 230-Betten Resort in Form von kleinen Wohnhütten.

Als Kernstück der Bebauung soll ein neu erstellter kleiner See „Lag Prau la Selva“ Identität stiften und zum Fliegenfischen einladen. Für die Realisierung wird ein externer Investor gesucht und die Gemeinde würde das Land im Baurecht zur Verfügung stellen. Dazu wird eine Zonenplanänderung nötig, da die 33’000m2 momentan zur Zone öffentlicher Bauten zählen.

Wir fordern, dass das Sport- und Freizeitzentrum erhalten und aufgewertet wird.

Begründung

Ohne die Sport- und Freizeitanlage Prau la Selva, mindert sich die Attraktivität der Gemeinde Flims als Wohn- und Ferienort. Das Freizeit- und Breitensportangebot der Gemeinde wird massiv reduziert. Viele Sporttreibende ¬– Kinder, Jugendliche und Erwachsen – verlieren ihre Trainingsmöglichkeiten oder gar ihren Sport. Traditionsreiche Sportclubs könnten ohne die Sportanlage „Prau la Selva“ nicht weiter bestehen. Die Wintersportregion verliert zudem das stark genutzte wetter- und klimaunabhängige Sport-Angebot.

Mit einer Aufwertung durch eine Erweiterung der Infrastruktur und einem überarbeiteten Betriebskonzept würde das Zentrum an Attraktivität und auch an Rentabilität gewinnen. Nebst dem Mehrwert für Bevölkerung und Feriengäste, könnten im Bereich Sport vermehrt Trainingscamps und Anlässe auf nationaler Ebene stattfinden, was sich wiederum positiv auf das Gastgewerbe und die „Marke Flims“ auswirken würde.

Ein, wie vom Gemeindevorstand als Ersatz vorgeschlagenes, offenes Eisfeld, ist kein Ersatz, da das kleine, offene Eisfeld weder den Mindestanforderungen der Eishockey- noch der Eiskunstlauf-Richtlinien entsprechen würde und auch für Trainings der lokalen Clubs keine Option ist. Ebenso die dargestellten Optionen für die Tennisplätze sind für die Nutzer unbefriedigend und am gewählten Standort schwer umsetzbar. Die wertvollen Synergien innerhalb des Sport- und Freizeitzentrums sowie mit dem angrenzenden Campingplatz würden verloren gehen.

Körperliche Bewegung ist unumstritten wichtig für die physische und psychische Gesundheit. Und gerade die Einbindung in Sportclubs ist in der heutigen Zeit aus sozialer Sicht wichtig für die Gemeinschaft und die Integration. In diesem Sinne stellt das Sport- und Freizeitzentrum für alle Altersgruppen - vom Kleinkind über die Jugendlichen bis zum Erwachsenen - einen wichtigen Teil der Gesundheits- und Bewegungsförderung dar.

Helfen Sie mit, die Zukunft des Sport- und Freizeitzentrums zu sichern und unterstützen Sie die Petition der IG Prau la Selva.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, IG Prau la Selva aus Flims
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

meine kinder sind alle begeisterte eisläuferinnen und -läufer. seit sommer 1993, also 26 jahre, sind wir dauercamper in flims. bereits ist die dritte generation - meine älteste enkelin wird 20 - im anmarsch. flims ist aus dem raum zürich kurzfristig erreichbar. und wenn im unterland dichter nebel liegt, können wir sonnige tage in flims verbringen. meine famiie besteht aus begeisterten ski- und eisläufer sowie snowboarder. auch für uns ältere semester - ich bin jetz 76 - ist die eishalle eine ideale möglichkeit, relativ gefahrlos eine sportart auszuführen.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 11 Std.

    Dauermieter Camping

  • vor 4 Tagen

    Ich bin seit über 10 Jahren Dauercamper und möchte dies weiterhin bleiben. Ich bin nicht grundsätzlich gegen eine Umgestaltung, doch Jahresplätze müssen zwingend weiter zur Verfügung stehen und den bisherigen Dauernmietern angeboten werden.

  • vor 5 Tagen

    Ich bin Dauercamper in Flims. Ich würde gerne bleiben. Eine Wohnung oder einen teureren Camping Platz können wir uns nicht leisten. Für Flims geht ein wertvoller Bereich für einheimische Sportler verloren.

  • am 06.11.2018

    Ich finde es wichtig, dass man überall Sport betreiben kann. Vorallem in Urlaubsregionen sollte es noch vermehrt möglich sein, während seinem Urlaub entsprechende Möglichkeiten zur Verfügung haben, diverse Sportarten in Hallen zu betreiben

  • Sidonia Gadient Biel-Benken

    am 04.11.2018

    Weil wir weiterhin Eislaufen wollen in Flims

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/ch/petition/online/erhalt-und-aufwertung-des-sport-und-freizeitzentrums-prau-la-selva-in-flims/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON