openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Allgemeines Verbot von Freimaurerlogen und anderen Gesellschaften/Bündnissen Allgemeines Verbot von Freimaurerlogen und anderen Gesellschaften/Bündnissen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bundespräsidentin Doris Leuthard
  • Region: Schweiz mehr
    Kategorie: Sicherheit mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 43 Unterstützende
    0 in Schweiz
    Sammlung abgeschlossen

Allgemeines Verbot von Freimaurerlogen und anderen Gesellschaften/Bündnissen

-

Mir und mit Sicherheit vielen anderen, ist bekannt, daß schon seit sehr langer Zeit sogenannte Clubs/Logen existieren, welche aus auserwählten Mitgliedern bestehen. Diese Mitglieder, stammen vorzugsweise, entweder aus sehr einflußreichen Familien, oder, haben Führungspositionen in Politik/Wirtschaft eingenommen. Diese Gruppierungen, sind keinesfalls nur Verschwörungstheorien, wie die einen oder anderen von Euch denken mögen. Man kann deren Webseiten ohne jeglichen Aufwand unter die Lupe nehmen, wenn man dies tun will.

Unter folgendem Link, können sie einen Überblick über die vielen verschiedenen Logen und deren Webseiten erhalten, die in der Schweiz seßhaft sind:

www.modestia-cum-libertate.ch/alpina_links

Ich vordere hiermit, ein sofortiges Verbot aller Gesellschaften & Bündnissen, welche keine, oder nur sehr schleierhafte Angaben über ihre Aufgaben und Ziele machen können und/oder wollen.

Auszug der Webseite www.freimaurerei.ch "Ihr Ziel ist vor allem die moralische und gedankliche Entwicklung ihrer Mitglieder und - durch den Freimaurer - der Gesellschaft. Selbstentwicklung meint die Schulung der eigenen Moral und der Ideale im Hinblick auf den Humanismus. Dies kann erreicht werden durch eine permanente Arbeit an sich selbst. Zu diesem Zweck bedienen wir uns den aus dem Mittelalter stammenden Symbolen der Maurer-Gilden. Mit diesen Grundsätzen ausgestattet, versuchen die Freimaurer dem Lebensweg des Menschen auf der Erde einen Sinn zu geben."

Angaben wie diese, sagen nichts aus, außer, daß das Leben des Menschen keinen Sinn machen würde und diese Gruppe sich somit das Recht nehmen, dies zu ändern. Es müssen ausführliche und präzise Angaben gemacht werden, was ein solcher Club für "Arbeit" leistet und welche Ziele erreicht werden sollte. Dazu sollte zusätzlich erwähnt werden, was jeweils unternommen wird, um diese Ziele zu erreichen.

Begründung:

Kein Mensch hat das Recht, andere wie eine Ware zu behandeln, sei dieser auch noch so einflußreich. Es darf nicht toleriert werden, daß eine schmale Gruppe von Menschen, den Großteil der Bürger beeinflussen, oder gar zu Dingen treiben, die sie nicht wollen. Unsere Vergangenheit, hat gezeigt wo es hinführt, wenn selbsternannte adelige über uns walten. Dies darf sich nicht wiederholen! Denn wo Gier & Macht herrschen, ist kein Platz für die eigentliche Humanität, von denen die Anhänger dieser Gruppierungen predigen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

4938, 18.11.2014 (aktiv bis 20.11.2014)


Neuigkeiten

Ich habe bemerkt, daß ich mit dieser Petition den falschen Weg eingeschlagen habe. Auch möchte ich mich für diesen Fehltritt bei denen entschuldigen, die unterschrieben haben, und anmerken, daß Verbote in Vergangenheit, wie auch in Zukunft, nichts Gutes ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Verbot von Gesellschaften ist unsinnig. 1. Die Petition unterstellt pauschal den Bünden etwas schlechtes, aber ruft nach dem Gewaltmonopol STAAT, welcher mit Waffengewalt gegen Menschen vorgehen kann 2. Öffentliche Logen sind völlig harmlos. 3. Geheime ...

CONTRA: Und dann verbieten wir auch die Sportvereine und Gewerkschaften und alle anderen Vertretungen;) Bescheuerte Idee.



Petitionsverlauf