Region: Schweiz
Bürgerrechte

Frau Sommaruga, Schalten Sie 5G Ab!

Petition richtet sich an
Behörden
6.588 Unterstützende 5.245 in Schweiz
Sammlung beendet
  1. Gestartet Mai 2020
  2. Sammlung beendet
  3. Einreichung vorbereiten
  4. Dialog mit Empfänger
  5. Entscheidung

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    5G ist gefährlich

Mein Widerstand gegen 5G ist gross, weil ich fest glaube,das es den Menschen und der ganzen Umwelt grossen Schaden anrichtet. Wir sind keine Versuchskaninchen. Zukunft unserer Kinder ist gefährdet. Die Gesundheit von allen Lebewesen und der Pflanzenwelt steht auf dem Spiel und viel mehr. Diese Digitalstrategie ist gefährlich.Sie wird jede Zelle aller Wesen verändern. Mein Widerstand gegen 5G ist aber nicht nur wegen der Gesundheit , sondern auch wegen dem Verlust unserer der Freiheit.Big Brother is watching you.

1 Gegenargument Anzeigen
    Jeder soll Studienergenisse selber LESEN und VERSTEHEN

Wer sich ernsthaft damit befassen möchte ob es denn sein kann dass künstliche gepulste Mikrowellenstrahlen unser biologischen Systeme stören können, dem kann ich folgende Quellen empfehlen: emfdata.org/de, gigaherz.ch, geldrolleneffekt auf youtube suchen, diagnose-funk.org

Quelle: www.emfdata.org/de
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Quelle stützt Behauptung nicht

Die mit Quelle (5) begründete Behauptung (Elektrosmog grosser Faktor für Artensterben) wird von der Quelle in keiner Weise gestützt. Wer die Zusammenfassung liest erfährt eher das Gegenteil! Hinzu kommt, Quelle (5) ist seit der jüngsten Überarbeitung der Petition falsch verlinkt und deshalb nicht mehr abrufbar.

Quelle: izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=thread&id=68879#p68923
1 Gegenargument Anzeigen

Sie fragen sich weshalb Volksvorstösse ignoriert werden? Nun, dann gebe ich Ihnen einen Kurs in Schweizer Demokratie: 1.Eine Petition ist ein Anliegen; zu welchem es zu keinem Zeitpunkt einen Rechtsanspruch gibt. 2. Verbindliche Volksvorstösse sind nur Initiativen / Referenden, die zuerst die benötigte Unterschriftenanzahl erreichen und danach von einer Mehrheit der Bevölkerung gemäss Bundesverfassung angenommen werden.

0 Gegenargumente Widersprechen
    Reine Meinungsmache

Der Bundesrat hat komplett demokratisch entschieden, dass 5G Antennen gebaut werden dürfen. Er hat sich zu keinem Zeitpunkt undemokratisch verhalten. Sowohl das Stimmvolk als auch die Legislative haben die Möglichkeit den Bau von 5G Antennen zu stoppen. Die Aussage, dass der Bundesrat undemokratisch gehandelt haben soll, ist eine primitive Lüge, er hat sich stets an die Bundesverfassung gehalten. Anstatt hier mit einer solchen Lüge zu posaunen, könnten sie eine Initiative / ein Referendum anmelden, dann kann die Bevölkerung demokratisch entscheiden.

1 Gegenargument Anzeigen
    Kein Zusammenhang zwischen Covid-19 und 5G

Die Petenten fragen: Warum wird ein möglicher Zusammenhang zwischen Covid-19 und 5G nicht untersucht? Weil unhaltbare Behauptungen nicht untersucht werden müssen (Stichwort: Mayakalender und Weltuntergang). Iran z.B. hat noch kein 5G, trotzdem wütet auch dort 5G. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) widerlegt auf ihrer Website den behaupteten Covid-19/5G-Zusammenhang und anderen Unsinn, dass Covid-19 z.B. durch Mücken und Fliegen übertragen werden kann. Zuverlässig belegt ist auch: Zitronenfalter falten keine Zitronen :-).

Quelle: www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/advice-for-public/myth-busters
0 Gegenargumente Widersprechen
    Weiterhin trübe Quellen

Die Quellen 5 und 6 der Petition sind alles andere als seriös. "Elektrosmognews" ist eine private Anti-Mobilfunk-Hetzseite, die bereits 2-Mal den Besitzer wechselte und derzeit von dem zweifelhaften Verein gigaherz.ch betrieben wird. "ZeitenSchrift" ist eine seit 1993 viermal jährlich in Deutschland erscheinende Publikation, die sich hauptsächlich der Propaganda totalitärer und brauner Esoterik verschrieben hat.

Quelle: www.psiram.com/de/index.php/Zeitenschrift
3 Gegenargumente Anzeigen
    Falsche Behauptungen!

Die Petition behauptet in der Passage mit dem umstrittenen Mediziner Dr. Klinghardt: Auffallend viele Covid-19-Patienten seien in einer Klinik verstorben, die versuchsweise mit 5G ausgestattet wurde. Die hohe Sterblichkeit, auch bei jungen Mitarbeitern, könne nur mit der hohen Strahlenbelastung erklärt werden. Als Beleg wird ein Video (Quelle 1) mit Dr. Klinghardt benannt. Quelle 1 (Transkript) aber widerlegt die Behauptungen ab Minute 8:30 als frei erfunden, Klinghardt fand im Krankenhaus kein 5G, sondern WLAN! Mehr zu Klinhardt: https://www.psiram.com/de/index.php/Dietrich_Klinghardt

Quelle: www.youtube.com/watch?v=fgj-VT5iVh0
1 Gegenargument Anzeigen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern