Umwelt

Unterzeichnet von zwei weiteren Personen, zur Verschmutzung eines zur Dekontaminierung vorgesehenen Industriestandorts durch Schwermetalle und Asbest  

E. P.
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments
8 Supporters 8 in Europäische Union
0% from 1.000.000 for quorum
  1. Launched 24/09/2019
  2. Collection yet 11 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition of the European Parliament. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of of the European Parliament:

Sign

Der Petent, ein Gemeinderatsmitglied in Castelvetro di Modena, beschwert sich über die anhaltende Wasserverunreinigung (von Oberflächen- und Grundwasser), die durch die Entsorgung von Keramikabfällen (die Schwermetalle enthalten), die sich in einem Steinbruch nahe eines Flusses angesammelt hätten und eine Gesamtfläche von über 4 Hektar bedeckten, verursacht werde. Er beschreibt die Situation folgendermaßen: Die Umwelt sei 30 Jahre lang immer mehr geschädigt worden, ohne dass die zuständigen Behörden für eine gründliche Dekontaminierung des Landes gesorgt hätten. Außerdem hätten die Region Emilia-Romagna und das Umweltministerium das Gebiet 2013 von einem Gebiet von nationaler Bedeutung auf ein Gebiet von regionaler Bedeutung herabgestuft. Der Petent macht einige allgemeine Anmerkungen, u. a. zu folgenden Themen: Entdeckung sehr großer Ablagerungen von Asbest und anderen Schwermetallen unbekannten Ursprungs; Details zu anhaltenden Versäumnissen der Regional-, Provinzial- und Kommunalbehörden seit 1988 in Bezug auf den Dekontaminationsauftrag des Umweltministeriums von 1988, der niemals durchgeführt wurde, obwohl die Finanzmittel dafür verfügbar waren; Verantwortlichkeit der Regional- und Kommunalbehörden dafür, dass die Dekontaminierung nicht durchgeführt wurde; technische Fehler, die die Umweltschutzbehörde ARPA bei ihrer Studie zur Bestimmung der chemischen Zusammensetzung der Materialien, insbesondere des Asbests, zur Wasserüberwachung und zur Berechnung der Entfernung zwischen den gefährlichen Abfällen im Steinbruch und dem Flussufer begangen hat; weitere Fehler und Unterlassungen bei Straßenarbeiten im zur Dekontaminierung vorgesehenen Gebiet im Jahr 2009; Verkauf eines Grundstücks in dem Gebiet, in dem Asbest gefunden wurde, obwohl darüber nicht in der Studie der Umweltschutzbehörde ARPA berichtet wurde, an die Gemeinde; mangelnde wesentliche Fortschritte bei der Dekontaminierung und Verringerung der Schadstoffe im Steinbruch und im Fluss. Der Petent beschreibt auch Delikte im Zusammenhang mit Umweltverschmutzung und Umweltkatastrophen und verweist dabei insbesondere auf das Inkrafttreten neuer italienischer Gesetze über Umweltdelikte seit 2015. Aus diesem Grund fordert er die EU auf, Druck auf die zuständigen Regionalbehörden auszuüben, damit diese Maßnahmen zum Schutz der Umwelt, des Landes und der Gesundheit der Einwohner in verschmutzten Gebieten ergreifen, in denen keine Aussicht darauf besteht, dass sie wieder nutzbar gemacht oder dekontaminiert werden.

Thank you for your support, E. P.
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now