Piirkond : Viin
Liiklus

Schwendermarkt autofrei | Fußgängerzone Schwendergasse für ein familienfreundliches Grätzl

Petitsioon on adresseeritud
Stadt Wien
459 toetajad
92% saavutatud 500 kogumiseesmärgi jaoks
  1. Algatatud 17.08.2022
  2. Kogumine 11 päeva
  3. Esitamine
  4. Dialoog adressaadiga
  5. Otsus

Einrichten einer Fußgängerzone auf der Schwendergasse von Dadlergasse bis Grimmgassen gefolgt von einer Begegnungszone von Grimmgasse bis Braunhirschengasse. Die Einbahn in der Begegnungszone wird umgedreht damit der Anrainerverkehr von der Grimmgasse abfließen kann. Sie geht dann in Richtung Westen (VHS).

In der Fußgängerzone ist Anlieferung weiterhin möglich. Parkflächen und Straße werden aufgelöst zugunsten von Begrünung und Aufenthaltsmöglichkeiten für die Bewohner. (Bänke oder ähnlich)

Selgitus

Eltern, Marktstandler, Spaziergänger, VHS Besucher – seit Jahren wird der Wunsch nach einem verkehrsberuhigten Schwendergrätzl im 15. Bezirk von vielen Seiten geäußert. Weniger Autoverkehr rund um den immer beliebteren Marktplatz würde zu Lebensqualität und Sicherheit aller Bewohner beitragen. Höchste Zeit also, ein autofreies Umfeld zwischen den stark befahrenen Durchzugsstraßen Mariahilfer Straße und Sechshauser Straße zu schaffen. Eine Schneise, die den Menschen gehört statt den Autos. Der Verein Schwenderkinder ergreift nun die Initiative , bringt in dieser Petition die vielfach geäußerten Ideen konkret auf den Punkt und freut sich über Unterstützer von allen Seiten.

Durch die Umgestaltung des Schwendermarkts zur Begegnungszone/tw. Fußgängerzone ergibt sich die Chance eines neuen und an die Bedürfnisse der Nachbarschaft angepassten Freiraums. Angedacht ist ein abwechslungsreicher Außenraum, der eine verbesserte Aufenthaltsqualität verspricht, indem er den Rahmen für verkehrsberuhigtes bzw. -freies Flanieren, sowie entspanntes Einkaufen, Essen und Trinken bietet und mehr Sicherheit für spielende Kinder und Lärmschutz dank Tempoverringerung gewährleistet. In Kombination mit den Bemühungen des Bezirkes, in den nächsten Monaten mehr Schatten, Begrünung und Wasserflächen zu schaffen, kann so die Lebensqualität der Grätzlbewohner grundlegend verbessert werden.

Der Markt selbst bekommt durch die Veränderung wieder ein Platzgefühl. Die fest verbauten Stände des Schwendermarkts verlaufen entlang der Straße und lassen jedes Platzgefühl vermitteln. Statt Marktplatz bietet sich das Bild einer gut befahrenen Einkaufsstraße.Der zusätzliche Raum vor den Ständen kann wieder ein Platzgefühl erzeugen und damit das Bild des Markts entscheidend verbessern.

Täname Teid toetuse eest, Stefan Rom Wien
Küsimus algatajale

Tõlgi see petitsioon kohe

Uus keeleversioon

uudised

arutelu

Die Idee klingt gut. Was ich persönlich vermisse, ist die damit verbundene Schaffung von Anwohnerparkplätzen. Die Parkplatzsituation in der Gegend ist angespannt, viele sind trotz Ausweitung der Gebührenpflicht keine Anwohner. Höchst qualifizierte Aussagen wie „Autos sind schei*e“ mal außen vorgelassen, mögen Anwohnerparkplätze den Verkehr wohl auch beruhigen. Und der komplett zugepflasterte Markt verträgt vermutlich zwei, drei Bäume.

vastu-argumenti veel pole.

Miks inimesed allkirjastavad

12.9.2022al

Making Schwendermarkt an auto-free zone would make the space safer and healthier for the neighborhood :D

11.9.2022al

Verkehrsberuhigung, mehr Platz für Fußgeher und Radfahrer sowie mehr Grün sind wichtige Schritte für eine in Zukunft klimafitte Stadt.

Tööriistad petitsiooni levitamiseks.

Kas Teil on oma veebisait, ajaveeb või terve veebiportaal? Saa selle petitsiooni propageerijaks ja korraldajaks. Meil on Teie lehtedele manustamiseks ribareklaamid, vidinad ja API (liides).

Allkirjastamise oma veebisaidi vidin

API (interface)

/petition/online/schwendermarkt-autofrei-fussgaengerzone-schwendergasse-fuer-ein-familienfreundliches-graetzl/votes
Kirjeldus
Allkirjade arv openPetitionil ja vajaduse korral välistel lehtedel.
HTTP meetod
GET
Tagastamise formaat
JSON

Aidake tugevdada kodanikuosalust. Tahame teha Teie mured kuuldavaks, jäädes samas iseseisvaks.

Annetage nüüd