openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ausbildung statt Abschiebung Ausbildung statt Abschiebung
  • Von: Oö. Integrationslandesrat Rudi Anschober mehr
  • An: Österreichische Bundesregierung
  • Region: Österreich mehr
    Kategorie: Migration mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 29 Tage verbleibend
  • 9.060 Unterstützende
    45% erreicht von
    20.000  für Sammelziel

Ausbildung statt Abschiebung

-

Das Erfolgsprojekt „Lehre für Asylwerbende in Mangelberufen“ ist in Gefahr. Aktuell nehmen die negativen Asylentscheidungen auch für Menschen in Lehre zu. Es ist zu ersten Abschiebungen gekommen – direkt vom Lehrplatz. Dies sorgt für massive Verunsicherung bei den betroffenen Lehrlingen und den Betrieben. Daher fordern wir von der Bundesregierung, die Aussetzung der Abschiebungen von Menschen in Lehre und Ausbildung!

Begründung:

Eine der größten Chancen für die Integration ist die Eingliederung von geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt. Eine Chance für die Betroffenen selbst, aber auch für die Unternehmen und unsere Gesellschaft. Die Lehre in Mangelberufen ist eine der wenigen Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylwerbende. Denn gerade im Bereich der Mangelberufe suchen Betriebe händeringend nach Arbeitskräften. Die Lehre für Asylwerbende ist hier eine riesige Chance, die uns nicht genommen werden darf.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Linz, 30.11.2017 (aktiv bis 10.01.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Bei Asyl mag es nicht um Integration gehen, im Asylverfahren aber sehr wohl. Die Behörden sind im Zuge des Verfahrens dazu verpflichtet, als letzten Schritt abzuwägen, ob das persönliche Interesse des Antragstellers im Land zu verbleiben oder das Interesse ...

PRO: Wenn man den Asylwerbern die Chance gibt, eine Ausbildung zu absolvieren, muss man ihnen im Interesse der ausbildenden Unternehmen und der Asylwerber die Ausbildung zu Ende machen lassen, weil ohne Abschluss die Ausbildung nichts wert ist. Auch wenn die ...

CONTRA: "Asyl" ist eine eng definierte Form der Aufnahme von Menschen; Es ist zu gewähren oder zu verweigern, unabhängig von ihrer Integration oder Qualifikation und davon, ob sie tolle Menschen sind. Beim Asyl geht es einzig um Verfolgung im Heimatland. Ich ...

CONTRA: ch bin für ein humaneres Asylsystem. Menschen die die Chance nützen, sich mit Ehrgeiz ein neues Leben aufzubauen dürfen nicht abgeschoben werden. Ergänzung: Andere sollen ruhig abgeschoben werden ! Ich habe den Mut, das öffentlich zu sagen ! Man muß differenzieren ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Wie sind alle verpflichtet menschlich zu handeln! Ist jemand in seiner Existenz bedroht ist es unsere Pflicht, als „ zivilisierte Nation“, ohne Einschränkung zu helfen und unterstützen !

Grundsätzlich und aus persönlichen Gründen, da ich mehrere Personen kenne und sehr schätze, die betroffen sind.

Ich bin für eine vernünftige Integration jünger Flüchtlinge.

Warum sollte jemand wieder gehen müssen, der so gut integriert ist..

I glaub das gscheida wa won de leid dobleim deafn, de länder wos heakumman san oft a wengal in an unmenschlichn zuastond

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Rosmarie Zachl Garsten | Österreich vor 1 Sek.
  • Mag. Andreas Franzwa Andorf | Österreich vor 34 Sek.
  • Nicht öffentlich Ampflwang | Österreich vor 1 Min.
  • Katrin Sumereder Kallham | Österreich vor 2 Min.
  • Martina Weinberger Ottensheim | Österreich vor 4 Min.
  • Dr Klaus Zalto Salzburg | Österreich vor 6 Min.
  • Gerlinde Krejci Wartberg | Österreich vor 7 Min.
  • Veronika Brandmair Vöcklamarkt | Österreich vor 8 Min.
  • Rudolf Danielczyk Linz | Österreich vor 12 Min.
  • Hörandner Johann Pram | Österreich vor 15 Min.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit