Region: Szwajcaria
Zdrowie

Demontage aller 5G-Anlagen (ausserhalb Testgebiet) aufgrund Bundesratsbeschluss vom 22.4.

Petycja jest adresowana do
Bundespräsident Ueli Maurer
7.049 6.480 w Szwajcaria
36% z 18.000 dla kworum
  1. Rozpoczęty 26.04.2020
  2. Kolekcja wciąż 3 miesięcy
  3. Złożenie
  4. Dialog z odbiorcą
  5. Decyzja
Zgadzam się na gromadzenie i przetwarzanie moich danych osobowych. Składający petycję może zobaczyć Imię i miejsce i przesłać tę informację do odbiorcy. Mogę wycofać moją zgodę w dowolnym momencie.

Der Bundesrat soll konsequenterweise Testanlagen und Testgebiet definieren, diese öffentlich kommunizieren und sämtliche anderen, bereits bestehenden Anlagen von den Mobilfunkanbietern nachweislich und dauerhaft ausser Betrieb nehmen lassen.

Zum aktuellen Wissensstand lässt es sich nicht verantworten die Bevölkerung diesen nicht-überwachbaren Strahlungen auszusetzen. Mit dem wirtschaftlichen Aspekt dürfte schlicht nicht argumentiert werden, da dies einen Verstoss gegen die Grundrechte und gehen die Errungenschaften der schweizerischen Demokratie impliziert.

Der Bundesrat bewilligt Testbetriebe? Schaut euch mal die aktuelle, offizielle Karte der 5G Antennenstandorte von (map.geo.admin.ch) an...

Ist die ganze Schweiz ein Testfeld???

Unterstützen Sie dieses Anliegen mit Ihrer Unterschrift!

Uzasadnienie

Der Bundesrat hat am 22.4. über das weitere Vorgehen im Bereich Mobilfunk und 5G entschieden. Das UVEK soll im Auftrag des Bundesrates, gestützt auf Testmessungen, die Vollzugsempfehlung für adaptive Antennen erarbeiten. Bis diese vorliegt, sind adaptive Antennen wie konventionelle Antennen zu beurteilen.(!)

Diese Übergangsregelung schützt laut Rebekka Meier vom Verein «Schutz vor Strahlung» jedoch nicht vor einer Überschreitung der Grenzwerte (siehe schutz-vor-strahlung.ch/news/medienmitteilung-bundesrat-entscheidet-ueber-das-weitere-vorgehen-im-bereich-mobilfunk-und-5g)

Adaptive Antennen müssen darum zwingend im Moment der maximalen Antennenausstrahlung (Voll-Last-Messung) beurteilt werden um den Vorsorgewert beizubehalten und dürfen nicht wie herkömmliche Antennen beurteilt werden.»

Obwohl noch nicht einmal festgelegt ist wie diese Antennen korrekt gemessen werden können wird die ganze Schweiz mit Antennen übersät?

Wir fordern das die Schweizer Bürger nicht als Versuchs-Kandidaten herhalten müssen!

Unterstützen Sie dieses Anliegen mit Ihrer Unterschrift

Möchten Sie sich weiter Informieren? Ich als einzelne Privatperson unterstütze folgende Organisationen und beziehe mich auf: schutz-vor-strahlung.ch/ mobilfunkhaftung.ch www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1530

Es geht mir persönlich nicht um ein Verbot der Technologie, aber darum dass wissenschaftlich umfassende Messmethoden zur Grenzwert-Überwachung evaluiert werden innerhalb eines begrenzten (räumlich & zeitlich) Testgebietes.

Dziękujemy za wsparcie!, Marc Ammann od Aarau
Pytanie do inicjatora

Przetłumacz teraz tę petycję

Nowa wersja językowa

Aktualności

Die Leute meinen immer sich an einen (gekauften) Experten wenden zu müssen. JEDER der lesen kann versteht auch die Aussagen der Wissenschaftler in Ihren Studien. Wer sich ernsthaft damit befassen möchte ob es denn sein kann dass künstlich gepulste Mikrowellenstrahlen unsere biologischen Systeme stören können, dem kann ich folgende Quellen empfehlen: emfdata.org/de, gigaherz.ch, geldrolleneffekt auf youtube suchen, diagnose-funk.org

5G Antennen sind nach aktuellem Wissensstand nicht gefährlicher als 4G Antennen. Zu diesem Thema wurden Weltweit Tests durchgeführt, welche durch Wissenschaftler beurteilt wurden. Diese Wissenschaftler bestätigen, dass durch die 5G Antennen keine zusätzlich Gefahr ausgeht. Für den technischen Fortschritt wird die 5G Technologie benötigt. Dies nicht wegen der Geschwindigkeit, sondern der Latenz. Ohne diese Technik sind verschiedene angedachte Technologien, wie z.B. selbstfahrende Autos undenkbar. Da es bisher kein wissenschaftliches Argument für ein Verbot gibt, kann nicht diskutiert werden.

Dlaczego ludzie podpisują

Narzędzia do rozpowszechniania petycji.

Masz własną stronę internetową, blog lub cały portal internetowy? Zostań rzecznikiem i zwielokrotnieniem tej petycji. Mamy banery, widżety i API (interfejs) do osadzenia na twoich stronach.

Zarejestruj widżet na własną stronę internetową

API (interfejs)

/ch/petition/online/demontage-aller-5g-anlagen-ausserhalb-testgebiet-aufgrund-bundesratsbeschluss-vom-22-4/votes
Opis
Liczba podpisów na openPetition i, jeśli dotyczy, na stronach zewnętrznych.
Metoda HTTP
GET
Format powrót
JSON

Pomóż nam wzmocnić uczestnictwo obywateli. Chcemy, aby twoja petycja przyciągnęła uwagę i pozostała niezależna.

Wesprzyj teraz