Gesperrte Initiativen

zum Thema Minderheitenschutz

Diese Initiativen verstoßen gegen unsere Nutzungsbedingungen. Die Initiatoren haben keine überarbeitete Version in der gesetzten Frist vorgelegt. Aus Transparenzgründen bleiben der Grund der Sperrung und der Text der Initiative sichtbar. Gegen eine Sperrung kann Einspruch erhoben werden.

  • Zu dieser Filterkombination wurden keine Petitionen gefunden.

    Filter zurücksetzen

  • Petitionen in anderen Ländern/EU in der Landessprache

  • Gutmenschen für Schäden durch Fremde (Ausländer) haftbar machen

    Grund der Sperrung:

    Beleidigende, herabwürdigende und diskriminierende Petitionen werden beendet und gesperrt. Dies umfasst u.a. aber nicht ausschließlich die Beleidigung, Herabwürdigung und Diskriminierung von Einzelpersonen oder Personengruppen, die nach einer oder mehreren der folgenden Kriterien Gruppen zugeordnet werden oder sich selbst zuordnen: Geschlecht, religiöse Zugehörigkeit, Glaube, Herkunft, Kulturkreis, Aussehen, Behinderung, Familienstand, sexuelle Orientierung oder Sprache.

    Betreffend: "[...] von einem Fremden (Person mit Migrationshintergrund) geklauten Euro oder geklauten Gegenstand muss ein Gutmensch der beklauten Person ersetzen."/ Für jede vergewaltigte Deutsche Frau muss ein fremdenfreundlicher Politiker oder sonstiger Gutmensch, der sich für noch mehr Fremde und deren Bleiberecht einsetzt [...]/ Für jede vergewaltigte Deutsche Frau muss ein fremdenfreundlicher Politiker oder sonstiger Gutmensch [...] - Die Petition verurteilt alle Asylsuchenden und Personen mit Migrationshintergrund pauschal als kriminell. Dies stellt eine Diskriminierung dar.

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern