Regionas: Gmunden
Aplinka

Stoppt die Abholzung beim Toskanapark

Peticija nagrinėjama
Bürgermeister Krapf
2.899 Parama 1.807 į Gmunden
Rinkimas baigtas
  1. Pradėta gegužės 2021
  2. Rinkimas baigtas
  3. Pateiktas
  4. Dialogas su gavėju
  5. Sprendimas

In Gmunden ist wie allgemein bekannt beim Landschloss Ort ein Hotelprojekt geplant. Um genügend Parkplatz zu schaffen ist angedacht einen Teil des Waldstücks zwischen Toskanaparkplatz und Pfahlbauweg (Schotterweg an dem kleinen Verbindungskanal zwischen Orter Bucht und Strandbadbucht) abzuholzen und einen Parkplatz zu errichten.

Priežastis

Es geht um die Zukunft und Klimaschutz! Es darf nicht noch mehr Grünfläche, in diesem Fall sogar Waldfläche, sinnlos versiegelt werden. Es muss eine Alternative für den Parkplatz gefunden werden. Daher ist es wichtig zu zeigen, dass es Menschen gibt, die noch für die Natur stehen.

Dėkojame už palaikymą, Werner Christian Binder nuo Gmunden
Klausimas iniciatoriui

naujienos

  • Liebe Leute,

    wir vom Verein waldstattparkplatz haben eine neue Infokampagne an alle Haushalte in Gmunden geplant. Wir werden dazu einen A4 Flyer in eine lokale Zeitung (Tips Gmunden) beifügen, der dann an alle Haushalte in Gmunden zugestellt wird. Dies dient dazu, dass noch mehr Leute in Gmunden von der Sache in Kenntnis gesetzt werden, damit der Druck auf die verantwortlichen Politiker vor Ort erhöht wird.

    Dazu benötigen wir ca. 1000 Euro für Druck und Versand von 8000 Stück. Derzeit haben wir nach allen Ausgaben für die Postwurfsendung im Vorjahr sowie die Finanzierung der rechtlichen Schritte bis hin zum Verwaltungs- und Verfassungsgerichtshof leider nicht mehr viel Geld zu Verfügung und sind auf eure Unterstützung angewiesen. Jeder Euro... daugiau

  • Liebe Unterstützende,

    heute ist es soweit. Wir machen wieder eine Aktion, um ein sichtbares Zeichen zu setzen.

    Wir treffen uns um 14 Uhr bei der Kreuzung Johann-Orth-Allee / Pfahlbauweg und gehen von dort Richtung Rathausplatz. Bitte nehmt Plakate, Trommeln, Trompeten, alles was auf uns aufmerksam macht!

    Unterstützt den Wald, helft uns dabei den Gmundner Verantwortlichen zu zeigen, dass es sich lohnt für den Wald zu kämpfen!

    Beste Grüße,
    Werner C. Binder

  • Liebe Bevölkerung Gmundens und Umgebung,

    wir laden euch recht herzlich dazu ein ein sichtbares Zeichen zu setzen, dass uns 5.800 Quadratmeter Wald nicht egal sind. Dieser Wald trägt zentrumsnahe zum positiven Mikroklima, Temperaturregulation, Sauerstoffproduktion bei. Zudem bildet er mit dem Spaziergang am Wartgraben entlang des Pfahlbauweges ein wunderschönes Naherholungsgebiet und Puffer zur bestehenden Parkfläche des Toscanaparkplatzes, direkt neben dem Toscanapark.

    Wir treffen uns beim Beginn des Pfahlbauweges bei der Zufahrtstraße zum Schloss Ort am 21. Mai, um 14 Uhr. Von dort aus machen wir uns auf den Weg entlang der Esplanade mit dem Rathausplatz als Ziel.

    Mitnehmen:
    – sichtbare Zeichen wie Plakate, Verkleidungen als Bäume, Trommeln,... daugiau

diskusija

weil ein so unberühtes Biotop nicht einfach versiegelt werden darf.

Es spricht nichts gegen die Petition, ganz im Gegenteil. In einer Bodenbündnisgemeinde muss es heutzutage gescheitere Lösungen geben. Aber: Bürgermeister Stefan Krapf ist als Adressat der Falsche. Der Grund gehört dem Land, Bauherr ist eine Errichtungsgesellschaft, mit der die Stadtgemeinde nix zu tun hat. Die Grundwidmung ist seit 40 Jahren für Parkplätze geschaffen. Auch hier kann die Stadt nicht Einfluss nehmen, selbst wenn sie wollte. Der Protest muss sich ans Land OÖ richten.

Daugiau šia tema Aplinka

Padėkite stiprinti pilietinį dalyvavimą. Mes norime, kad jūsų susirūpinimas būtų išgirstas, išliekant nepriklausomam.

Reklamuokite dabar