Здоровье

Max. 50 km/h durch Weissenbach auf der Lechtal Bundesstraße B198

Петиция адресована к
Bezirkshauptfrau Mag. Katharina Rumpf
388 сторонники 218 через Вайссенбах-на-Лехе
Сбор закончен
  1. Начат октября 2020
  2. Сбор закончен
  3. Отправлено
  4. Диалог с получателем
  5. Решение

Wir fordern eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h im Weißenbacher Gemeindegebiet entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 mit Abstufungen von und auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit und damit die Umsetzung von insbesondere §43 der StVO.

основания

Immer wieder Unfälle mit Toten und schwer Verletzten, gesundheitsschädlicher Feinstaub, unerträglicher Krach durch LKW und Motorräder – das zerrt an unseren Nerven und macht uns krank. Und bisher wird nichts dagegen getan, obwohl es die gesetzlichen Vorschriften dringend verlangen.

Daher fordern wir: Tempo 50 auf der Lechtaler Bundesstraße im Gemeindegebiet von Weißenbach!

Sicherheit:

In Weißenbach haben wir uns längst daran gewöhnt, dass es auf dieser Strecke immer wieder kracht. Jedes Jahr passieren mehrere schwere Unfälle, hier ein paar Links der letzten drei Jahre: https://www.meinbezirk.at/reutte/c-lokales/verkehrsunfall-in-weissenbach_a4128123 https://www.kriminalfall.at/bundesland/tirol/verkehrsunfall-mit-personenschaden-in-weissenbach-al/ https://tirol.orf.at/v2/news/stories/2923309/

Dass bei 50 km/h weit weniger schwere Unfallfolgen zu erwarten sind als bei 70 km/h, schreibt auch die Tiroler Landesregierung: „Die Gesamtwahrscheinlichkeit, bei einem Fahrzeug-Fußgänger-Konflikt getötet oder schwer verletzt zu werden, beträgt bei einer Ausgangsgeschwindigkeit von 70 km/h 100 %, bei 50 km/h 78 %“ (Quelle: http://tirol.gv.at/Geschwindigkeitsbeschränkungen in Ortsgebieten)

Wir fordern auch Umsetzung von § 43 Abs 1. der StVO, wo es heißt:

StVO § 43 (1) ... oder Beschaffenheit eines an der Straße gelegenen Gebäudes oder Gebietes oder wenn und insoweit es die Sicherheit eines Gebäudes oder Gebietes und/oder der Personen, die sich dort aufhalten, erfordert, ... 1. dauernde oder vorübergehende Verkehrsbeschränkungen oder Verkehrsverbote, insbesondere die Erklärung von Straßen zu Einbahnstraßen, Maß-, Gewichts- oder Geschwindigkeitsbeschränkungen, Halte- oder Parkverbote und dergleichen, zu erlassen, ...

Schadstoff-Belastung:

Die Schadstoffbelastung, vor allem jener des vielen Schwerverkehrs der sich auf laut singenden Reifen mitten durch den Ort wälzt, ebenso wie der aufgewirbelte teils toxisch wirkende Straßenstaub, werden durch eine geringere Geschwindigkeit verringert.

Wir fordern die Umsetzung von § 43 Abs. 2 der StVO, wo es heißt:

StVO § 43 (2) Zur Fernhaltung von Gefahren oder Belästigungen, insbesondere durch Lärm, Geruch oder Schadstoffe, hat die Behörde, wenn und insoweit es zum Schutz der Bevölkerung oder der Umwelt oder aus anderen wichtigen Gründen erforderlich ist, durch Verordnung a) für bestimmte Gebiete, Straßen oder Straßenstrecken für alle oder für bestimmte Fahrzeugarten oder für Fahrzeuge mit bestimmten Ladungen dauernde oder zeitweise Verkehrsbeschränkungen oder Verkehrsverbote zu erlassen,

Lärm:

Die Lärmstudie des Landes Tirol von 2019 ( https://www.tirol.gv.at/fileadmin/themen/sicherheit/emissionen-sicherheitstechnik-anlagen/downloads/Bericht_Motorradlaermstudie_Ausserfern.pdf)) belegt ganz klar: Der Verkehrslärm in Weißenbach ist enorm. Er nimmt laut Auskunft des Arbeitsmediziners Prof.Dr.med. Peter Lechner teils gesundheitsschädliche Ausmaße an! Auf der vom Land erstellten Lärmkarte ist zu sehen, dass der Ort fast flächendeckend laut ist, sogar ohne Motorrad-Verkehr! Man kann aber auch sehen um wie viel leiser es entlang der Tannheimer Bundesstraße durch Weißenbach ist, auf welcher bereits eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h gilt.

Das Bayrische Landesamt für Umwelt schreibt 2019: Es sind nicht „nur" die lärmbedingten Gesundheitsschäden, die hohe Kosten im Gesundheitswesen verursachen, es sind die Wertverluste von Wohnungen, Häusern und Grundstücken, die einer Kommune schaden. Dazu kommen die eingeschränkte Wohnnutzung, die verlorene Aufenthaltsqualität an Straßen und Plätzen, das veränderte Sozialverhalten und die „Flucht ins Grüne". (https://www.lfu.bayern.de/laerm/doc/leise_innenstadtstrasse.pdf)

Die Corona-Krise war ganz sicherlich schlimm. Aber für ganz viele Weißenbacher bekam in der Krise das Wort Sonntagsruhe eine ganz neue Bedeutung. Sehr viele Weißenbacher konnten erstmals bei schönem Wetter ihren Balkon oder Garten richtig nutzen. Manchen wurde bewusst, wie angenehm es sein kann, sich mit einer Tasse Kaffee auf den Balkon zu setzen und einfach nur zu entspannen.

Auch Weißenbacher haben ein Recht auf Lebensqualität und das Menschenrecht auf Erholung. Daher fordern wir eine abgestufte Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 km/h durch Weißenbach!

Initiatoren: Das Organisationskomitee gsund's Weissenbach

Mehr Information auf: https://www.fuer50.arzl.net

Спасибо вам за поддержку, Gsund's Weißenbach, Markus Arzl из Weissenbach
Вопрос к инициатору

Новости

  • Liebe Unterstützende!

    Wir bleiben dran und sind in den Medien präsent, denn unser Anliegen darf auf gar keinen Fall unauffällig in irgendwelchen Schubladen verschwinden. Auf 'Mein Bezirk' kamen wir sogar auf die Titelseite!

    Es läuft auch gerade eine Umfrage mit dem Titel: “Kann Tempo 50 die Sicherheit und Lebensqualität der Bürger erhöhen?” auf MeinBezirk.
    Leider schaut es bei den Antworten aktuell gar nicht so gut aus, die Umfrage endet heute Abend ;-)

    www.meinbezirk.at/reutte/c-lokales/weissenbacher-fordern-tempo-50-durch-den-ort_a5047228

    Hier ein Link auf unser sehr gutes Medienecho:
    epaper.meinbezirk.at/webreader/index.html?edition=TIROL%20Reutte

    Wir wünschen euch eine nach Möglichkeit ruhige, auf jeden Fall eine besinnliche... далее

  • Vielen herzlichen Dank an alle Unterstützer der Petition für 50 km/h auf der B198 durch Weissenbach!

    Die Petition war mit 388 Unterstützenden, davon 218 aus Weissenbach ein Erfolg. Besonders hat uns erfreut, dass auch viele Menschen im Lechtal und im Talkessel unser Anliegen unterstützt haben. Immerhin habe haben diese ja direkt ja gar nichts davon, sondern im Gegenteil eine zusätzliche Geschwindigkeits-Beschränkung.
    Die Petition wurde am 11. November mit der Bitte um einen offiziellen Übergabetermin in Anwesenheit der Presse per email an die Bezirkshauptfrau Rumpf übermittelt. In Kopie ging sie gleichzeitig an die Zuständige für den Verkehr auf Landesebene, Frau Landeshauptmannstellvertreterin Felipe. 
Leider wurde uns mitgeteilt dass aufgrund... далее

  • Liebe aktive Unterstützer!
    Wir können dank eurer Hilfe inzwischen auf 360 Unterstützer verweisen, davon beispielsweise 214 Weissenbacher, die ganz besonders wichtig sind. Aber auch 13 Lechtaler, 15 Reuttener und viele viele Menschen aus anderen Orten unterstützen uns auf unserem Weg zu einem gesünderen Weissenbach. Herzlichen Dank an euch alle!
    In 7 Tagen, am Montag dem 4. Oktober, endet unsere Petition.
    Leider haben viele bis heute nichts von der Petition gehört oder hatten noch keine Möglichkeit diese zu unterstützen. Falls jemand im Bekanntenkreis jemanden weiss, der auf diesem Wege etwas zu einem angenehmeren und gesünderen Weissenbach beitragen möchte: Bitte fragt bei denen nochmal nach oder helft ihnen vielleicht auch bei der Signierung.... далее

Пока нет аргумента за.

Пока нет аргумента против.

Подробнее об этой теме Здоровье

Помогите укрепить гражданское участие. Мы хотим, чтобы ваши проблемы были услышаны, оставаясь независимыми.

Пожертвовать сейчас