openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ja zur OÖGKK! Ja zur OÖGKK!
  • Von: OÖGKK - Forum Gesundheit mehr
  • An: Österreichische Bundesregierung
  • Region: Oberösterreich mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 50 Tage verbleibend
  • 11.284 Unterstützende
    23% erreicht von
    50.000  für Sammelziel

Ja zur OÖGKK!

-

Hände weg von meiner OÖGKK! Hände weg von den Rücklagen und Beiträgen der OÖGKK-Versicherten. Die Politik will eine Zerschlagung der Krankenkassen und eine Zentralisierung in Wien. Wir wollen, dass Patienten und Versicherte im Ernstfall weiter gut versorgt sind. Darum sagen wir „Ja zu unserer OÖGKK“. Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse steht gemeinsam mit ihren Partnern in Oberösterreich für gute Leistungen und beste Gesundheitsversorgung nach den neuesten medizinischen Standards. Gut bei der OÖGKK versichert zu sein – auch weiterhin!

Die OÖGKK muss eigenständig bleiben!

Begründung:

Von den Regierungsverhandlungen werden erste konkrete Pläne zur Zusammenlegung von Krankenkassen bekannt: Die OÖGKK würde demnach zerschlagen und in einer zumindest teil-verstaatlichen „ÖKK“ in Wien aufgehen. Hunderte Millionen an Rücklagen sollen nach Wien abgezogen werden. Das sorgsam aufgebaute Versorgungnetz, das die OÖGKK mit all ihren Partnern in der Gesundheit – von Ärzten über Spitäler und Apotheken, Therapeuten, Rettung etc. – für die Patienten gespannt hat, wird aufgelöst. Im Raum stehen auch deutliche Kürzungen bei den Gesundheits-Budgets.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Linz, 01.12.2017 (aktiv bis 31.01.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Weil es schwarz/blau nur darum geht, die bestehenden Strukturen zu zerstören und ein eigenes Machtkartell aufzubauen. Die Dienstgeber verabschieden sich aus ihrer Verantwortung wenn sie weniger zahlen. Massive Leistungskürzungen werden folgen.

CONTRA: Wir alle wollen einen schlanken Staat. Wir alle wollen sparen. Wir alle wollen effiziente und straffe Strukturen. Nur herumjammern wird uns nicht weiterbringen. Ich glaube, man muss hier die Gesamtsituation im Blick haben und nicht Einzelinteressen in ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Ich denke, dass gerade die OÖGKK in Sachen Vorsorge u Alternativen zur Schulmedizin fortschrittlich ist. Es wäre schade, wenn dieser Vorsprung bei einer Zusammenlegung verloren ginge. Mir fehlt der Optimismus, dass das oö Modell sich in anderen Bunde ...

Ich bevorzuge eine gewisse art der Unabhängigkeit der Kassen.

Die Umstände sind im jeden Bundesland anders, speziell in Wien. Solidarische Beiträge: Ja, aber Vereinheitlichung: NEIN!

Verwaltungsreform, ja. Alles in eine Topf schmeißen, umrühren und neu portionieren, nein. Vor allem, wenn dudurch Bewährtes und Guten zerkocht wird!!

Weil ich nur für eine Reform der GKK bin und NICHT für eine Zerschlagung!!!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Lukas Eisenhuber St.Valentin | Österreich vor 45 Sek.
  • Nicht öffentlich Linz | Österreich vor 1 Min.
  • Nicht öffentlich Linz | Österreich vor 2 Min.
  • Sabrina Riepl Ennsdorf | Österreich vor 3 Min.
  • Dieter Riepl Ennsdorf | Österreich vor 3 Min.
  • Nicht öffentlich Langenstein | Österreich vor 4 Min.
  • Christian Beisl Linz | Österreich vor 6 Min.
  • Mara Brigitta Schober Linz | Österreich vor 8 Min.
  • Nicht öffentlich Kirchschlag | Österreich vor 9 Min.
  • Sabine Pflanzl Linz | Österreich vor 11 Min.
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit