openPetition είναι ευρωπαϊκή. Αν θέλετε να μας βοηθήσετε στη μετάφραση της πλατφόρμας από τα γερμανικά στα Deutsch, επικοινωνήστε μαζί μας.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: JA zur BILDUNG - NEIN zu STUDIENGEBÜHREN! JA zur BILDUNG - NEIN zu STUDIENGEBÜHREN!
  • Από: Allianz JA zur Bildung - NEIN zu STUDIENGEBÜHREN περισσότερα
  • Πρός: Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bildungsminister ...
  • Περιοχή: Österreich περισσότερα
    Κατηγορία: Παιδεία mehr
  • Θέση: Η συλλογή υπογραφών για το ψήφισμα έχει ξεκινήσει.
    Γλώσσα: Γερμανικά
  • 78 μέρες παραμένουν
  • 129 Unterstützende
    128 in Österreich
    1% Πέτυχε το
    18.000  Γιά την απαρτία  (?)

JA zur BILDUNG - NEIN zu STUDIENGEBÜHREN!

-

Wir fordern freien Zugang zu Bildung ohne Studiengebühren! Österreich muss weiterhin Studiengebühren-freie Zone bleiben. Das Recht zu studieren darf nicht von der Geldbörse der Eltern abhängig sein. Dem Motto "Nur mit gmua Zasta geht's zum Masta!" können wir nichts abgewinnen.

Wir wollen eine starke Allianz für zukunftsorientierte Bildung sein und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen für junge Menschen einfordern.

Αιτιολόγηση:

Österreich erlebt mit der neuen schwarz-blauen Regierung ein Comeback der Retro-Bildungspolitik: „Einführung von Studiengebühren“ oder „An den Volksschulen gibt es wieder Noten“ sind die Schlagzeilen, die die neue Bildungspolitik skizzieren. Von einer zukunftsorientierten Ausbildung junger Menschen fehlt jede Spur.

Statt den freien Zugang zu Bildung für alle zu fördern, ist die Volkspartei und ihr Juniorpartner, die FPÖ, mit ihrem Vorhaben Studiengebühren flächendeckend einzuführen vorgeprescht.Wir wollen nicht zulassen, dass die ÖVP die Büchse der Pandora öffnet: So hat Bildungsminister Heinz Faßmann bereits angekündigt die Studierenden mit Gebühren belasten zu wollen. Der ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz, der selbst jahrelang gratis und umsonst studiert hat, unterstützt ihn dabei. Obwohl er selbst jahrelang vom System profitiert hat, gönnt er es den nachfolgenden Generationen nicht, ohne Bildungshürden zu studieren.**

Bildung soll zur teuren Ware werden, die sich nur einige wenige auf Dauer leisten können. Das wollen wir nicht hinnehmen und haben deshalb diese Initiative ins Leben gerufen. Wir wollen, dass Bildung weiterhin für alle frei zugänglich bleibt. Denn wie sagte bereits John F. Kennedy „Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung.“

Wir werden für einen gerechten Zugang zu Bildung kämpfen: JA zur Bildung, NEIN zu Studiengebühren! Wir wollen keine weitere Belastungen auf Kosten der jungen Menschen. Studiengebühren sind eine Bildungssteuer, die vor allem Familien mit niedrigen und mittleren Einkommen besonders treffen.

Στο όνομα όλων όσων έχουν υπογράψει.

Gols, 08.02.2018 (aktiv bis 07.05.2018)


Νέα

Text angepasst für österreichweit Neuer Petitionstext: Wir fordern freien Zugang zu Bildung ohne Studiengebühren! Österreich muss - wie das Burgenland - weiterhin Studiengebühren-freie Zone bleiben. Das Recht zu studieren darf nicht von der Geldbörse ...

>>> Νέα για το ψήφισμα


Δημόσιος διάλογος σχετικά με το ψήφισμα

Δεν υπάρχει ακόμα επιχείρημα Υπέρ.
>>> Γράψτε το πρώτο επιχείρημα Υπέρ.

Δεν υπάρχει ακόμα επιχείρημα Κατά.
>>> Γράψτε το πρώτο επιχείρημα Κατά


Warum Menschen unterschreiben

Bildung soll für alle frei zugänglich sein

Für bildung zu zahlen ist genau das was in unserer gesellschaft falsch läuft! bildung ist das was jeden menschen ausmacht. ein junger mensch ist ein unbeschriebenes blatt. man muss es formen. bildung ist der einzige weg aus einem jungen menschen das ...

Ich bin Studentin und als körperlich Behinderte zwar vom Studienbeitrag befreit, aber sollte sich das ändern, kann ich mein Studium nicht fortsetzen! Außerdem kenne ich, über 13 Jahre Studium, bereits genug Studierende, die mit Studiengebühren sich i ...

Berufliches universitäres Grundwissen und die daraus resultierende Beschäftigung muss ohne Studiengebühren möglich sein. Ausgenommen Lehrgänge an FH.

Es sollen alle Talente gefördert und niemand von gesellschaftlichen Chancen ausgeschlossen werden. Nur weil die Person in der "falschen" Familie geboren worden ist.

>>> Πηγαίνετε στα σχόλια


Ενσωματώστε την φόρμα υπογραφής στην δική σας ιστοσελίδα.


Ενσωματώστε ενα banner στην δική σας ιστοσελίδα.

Code snippet horizontal:      
Code snippet κατακόρυφος:           
Code snippet κατακόρυφος:           

Τελευταίες υπογραφές

  • Tobias Gottfried Frauenkirchen πρίν 1 ώρα/-ες
  • Astrid Meixner-Schellander Bruck an der Leitha πρίν 9 ώρα/-ες
  • Michael Abraham Apetlon πρίν 9 ώρα/-ες
  • Nicht öffentlich Bad Fischau πρίν 12 ώρα/-ες
  • Nicht öffentlich Wien πρίν 13 ώρα/-ες
  • Robert Jarczyk Wien πρίν 15 ώρα/-ες
  • Nicht öffentlich Apetlon πρίν 15 ώρα/-ες
  • Martina Steingruber St. Josef πρίν 15 ώρα/-ες
  • Teresa Weisz Wien πρίν 1 μέρα
  • Felix Woltsche Sankt Josef πρίν 1 μέρα
  • >>> Όλες οι υπογραφές

Η πορεία του ψηφίσματος

Unterstützer Betroffenheit