Aus Profit, Sparmaßnahmen um zu Lasten der FahrerInnen die Kosten zu drücken, verwenden Speditionsunternehmen für S.B.Autotransporter nach wie vor zu kleinen Kabinen im internationalen Verkehr in der ganzen EU.

Wir verlangen die Einführung einer EU-weit geltenden ArbeitnehmerInnenschutz-Bestimmung, die klare Normen festlegt, was die Mindestgröße und Ausstattung von Fahrerkabinen betrifft

Die Zeit ist reif...Schluss mit zu kleinen Kabinen im internationalen Verkehr!

Pamatojums

FahrerInnen von S.B. Autotransporten sind oft wochenlang unterwegs in Kabinen, die so extrem klein sind, dass sie kaum Platz bieten - oft ist sogar Kleidungswechsel nur im Liegen möglich. Die Betten haben eine Breite von 60cm, was der Größe eines Kinderbetts entspricht. KraftfahrerInnen haben ein Recht auf menschenwürdige Unterbringung!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, fahrer gemeinschaft no 9873
Frage an den Initiator
Argumenti par

Noch kein PRO Argument.

Argumenti pret:

Sich ausschließlich nur auf Autotransporter und auf den Internationalen Fernverkehr zu beschränken ist falsch. Denn: 1. auch andere Speditionen fahren mit kleinen Kabinen im Fernverkehr. 2. gibt es keine Verordnung die besagt für den Nationalen Fernverkehr dürfen die Kabinen nur so groß sein und für den internationalen Fernverkehr müssen die XXm² groß sein. Wenn man schon für den Fernverkehr größere Kabinen fordert, dann muss dies allgemein geschehen und vor allem mit einer deutlich besseren Rechtschreibung