Supporters' comments

Nicole Strasser (Leonding) - at 30 Jan 2012 19:11

...man muss ihm helfen, er ist farbenblind....er hat grün und blau verwechselt... :-)

Luise Daser (82041 Furth) - at 02 Feb 2012 17:38

Nur wer die Zeiten erlebt hat, kann wirklich urteilen. Nie wieder dieses Schreckensszenario!

Elisabeth List (Graz) - at 02 Feb 2012 14:07

solche fahrlässigkeit im Umgang mit antidemokratischen extremen Rechten darf man nicht zulassen!

Nicht öffentlich (Erkheim) - at 02 Feb 2012 11:49

Atomenergie - Endlager: Ist unverantwortlich gegenüber unseren Kindern, Enkeln und allen folgenden Generationen.

Chris Weise (Euskirchen) - at 01 Feb 2012 18:01

Rechtsextremismus hat in der AntiAtom-Bewegung nix zu suchen! X Umwelt-/Naturschutz ist auch Einsatz für Menschenrecht (-schutz) X

Michael Liebau (Hildesheim) - at 05 Feb 2012 13:42

Damit nicht das passiert was in Deutschland unter einer Rot-Gruenen Regierung passiert ist. 1998 waren bei uns die Gruenen mit der SPD an der Macht und was passierte... Der Castor rollte weiter nach Gorleben um die Oeffentlichkeit zu tauschen wurde vordergruendig ein Erkundungsmoratorium fuer den Salzstock verkuendet. Weiter wurden nur ein paar schrottreife Mini-AKWs aus den 60er Jahren lediglich abgeschaltet..bei den groesseren musste es erst brennen und unfaelle passieren bis die reegierung etwas unternahm.. Geldgierigen Zockern, Finanzinvestoren,Megakonzernen wie ua. unsere 4 Stromriesen konnten hier tun und lassen was sie wollten. Diese Heuschrecken ware uebrigens bis 2005 verboten.. Das betrifft auch unser aller taeglich Leben. Heuschrecken geben heute vor was der Buerger zu konsumieren hat..Aldi..Lidl..Rewe..Jack Wolfskin..The North Face..Volkswagen..Vor 15 Jahren reichte ne Jacke fuer 40 Euro aus..heute soll man dafuer ueber 200 ausgeben weil da The North Face draufsteht und Sportmaerkte und Kaufhauser, wenn es die noch gibt nur das feilbieten..heute gibt es in den grossen Staedten ausschliesslich nur noch mega shopping malls wo alles teuer ist oder den billigramschmarkt am stadtrand.. Weiter hat das zu massenhaften Jobabbau und zur Verstaerkung der Massenarbeitslosigkeit gefuehrt und zu sozial kahlschlagsreformen wie HARTZ 4 in Deutschland Probleme wie Bildung, Einwanderung, Integration von Auslaendern und Rechtsradikalismus werden kleingeredet und verharmlost..gegen irgenwelche angeblich linke kapuzenkids mit 19 Jahren die vielleicht etwas gegen die Regierung machen koennten werden Spezialeinheiten der Polizei eingesetzt, Rechtsterroristen koennen Jahrzentelang hetzen und morden und das 3.Reich verherrlichen..die Behoerden sehen weg..und vornerum wird ein das Maerichen vom boesen 9-11 Islamistenmigrantenbomber erzaehlt... Da brauchen wir keine Gruenen dafuer, da koennen wir auch Herrn Putin oder Herrn Lukaschenko fragen oder Herrn Amaninedschad fragen ob er hier mit seinen Jiahadisten hier einmarschieren will...ach ja notfalls kann man das ja alles noch nach Peking verkaufen..die gewaehren auch nett Hilfe fuer unseren dahindarbenden Euro.. Liebe Gruenen, so geht es auf keinen Fall nicht weiter, nicht in Deutschland aber auch nicht in Oesterreich, so macht man sich nur bei der Bevoelkerung zum Gespoett. Als erwachsener Politiker sollte man das eigentlich wissen...

Christa Lackinger (Schweiggers) - at 03 Feb 2012 16:04

Atomausstieg ist mir sehr wichtig, soll man als (grüner- sowieso) Politiker eine "weiße Weste" haben!

Nicht öffentlich (Wien) - at 02 Feb 2012 21:31

Wenn das stimmt, was ich gelesen habe, dann ist es recht, dass der LR seinene Hut nimmt. Was sagt eigentlich die BundesGRÜNE zu diesem Herrn? Hat sie sich schon distanziert?

Nicht öffentlich (4050) - at 02 Feb 2012 18:00

Rechtsexteme fördern ist ja der Hammer! Anschober weg mir Dir!! Schadet nur den Grünen!!!

Viola Drewanz (München) - at 07 Feb 2012 12:34

Meine volle Unterstützung aus Deutschland für diese Petition! Raus aus der Atomkraft - aber nicht mit den Nazis!

Babette Spegel (Krems) - at 06 Feb 2012 07:12

schockierend! herr anschober, sie sind eine enttaeuschung und gehen da schon seit einiger zeit einen bedrohlich falschen weg. besinnen sie sich, oder sind sie braun-gruen? schaemen sie sich!

Nicht öffentlich (Wien) - at 08 Feb 2012 16:07

Rechtsextremisten haben in der AntiAtomszene nur ein Anliegen. Das Anliegen der AntiAtomBewegung massiv zu schwächen. Weiters die Arbeit von ehrenamtlichem Engagement zunichte zu machen! Politiker die das unterstützen teilen diese Ziele! Politiker, die diesen Vereinen hofieren und die Tätigkeit der NGOs mobben, haben bei den Grünen in Österreich nichts verloren. Ich fordere die Grünen in Oberösterreich entsprechend zu handeln!

Michael Reiter (1140) - at 08 Feb 2012 10:24

Ich finde es unerträglich mitansehen zu müssen, dass ein grüner Politiker offensichtlich nicht in der Lage ist, sich von rechtsradikalen Instituionen öffentlich zu distanzieren, nur weil diese ihm in anderer Sache dienlich ist. Das ist einfach nur grauslich, grauslich, grauslich.

Thomas Schmidinger (Wien) - at 13 Mar 2012 14:35

Ich unterstütze Eure Kritik an Anschober und die Forderung nach einer konsequenten Abgrenzung zu Rechtsextremen. Eure ständigen Zensurvorwürfe auf Facebook verharmlosen allerdings reale Zensur. Ich unterstütze Euer Anliegen und Eure Kritk an Anschober aber nicht diesen inflationären Zensurvorwurf, mit dem Ihr Euch nur lächerlich macht.

Mag Erich Hartig (Bromberg) - at 22 Feb 2012 00:50

Wieso tut es so weh sich von den ekelhaften Braunen zu distanzieren?

Berthold Mahl (Bietigheim-Bissingen) - at 19 Feb 2012 11:49

Was in der Politik alles moeglich ist sieht man auch an underem Bundespraesidenten, aber das ist ja harmlos gegenueber den Oestereichischen Verhaeltnissen, das hat sich ja auch beim Anschluss an Nazi-Deutschland gezeigt, und dem spaeteren Verhalten der oestereichischen ueberwaeltigenten Mehrheit.

Helga Bauernfeind (Steyr) - at 17 Feb 2012 22:54

Glawschnig u. Öllinger sollte sich auch gleich verabschieden.

Siblik Walter (Ebreichsdorf) - at 17 Feb 2012 10:15

da wir angeblich ein atomstromfreies land sind , gehört ein austritt an eurotom mit sämtlichen zahlungen eingestellt. diese geld in erneuerbare energie verwendet , damit ist der natur sehr geholfen.

Nicht öffentlich (Saalfelden) - at 16 Feb 2012 22:40

Ich war und bin für die Grünen. Aber jegliche Toleranz rechtsextremer Aktivitäten ist zu verurteilen und schadet nur der dringend notwendigen Anti-Atom-Bewegung!!

Christian Peters (Bad Ischl) - at 16 Feb 2012 20:02

Wenn die sogenannten Grünen sich um die Umwelt, Natur u. Menschen kümmern würden, hätten sie keine Zeit für den Mist den sie jetzt von sich geben!

David R. (4682) - at 16 Feb 2012 12:33

Danke für die Kommentare hier, geben mir zum Nachdenken! Ein sichtbares Zeichen dafür ist längst überfällig. Nicht nur als Denkmal für Menschen, die sich in schwierigen Zeiten entschlossen haben, ihrem Gewissen zu folgen, sondern auch als klares Bekenntnis zu Demokratie und Zivilgesellschaft.

Nicht öffentlich (Kreuzwertheim) - at 15 Feb 2012 13:38

kaum hat man mit dem aufhören angefangen, hat man schon wieder mit dem weitermachen aufhören angefangen...

Nicht öffentlich (4050) - at 15 Feb 2012 12:32

Wer aus der Vergangenheit nicht lernt, hat in der Politik nichts zu suchen. Hr. Rudi Anschober, tanken Sie ab!


Sort by: Weighting Date

Page: 1 2